Das obere Mittelrheintal zeichnet sich durch ein gemäßigt warm-trockenes Klima atlantischer Prägung aus. Häufig kommt der Wind aus Südwesten und stößt nur im Bingerwald auf Luvlagen. Das Nahetal ist besonders niederschlagsarm.

Boppard liegt auf 65 m über dem Meeresspiegel bzw. das Binger Loch bei 77 m.
Die höchsten Erhebungen gehen bis auf 531 m zur Fleckertshöhe im Norden bzw. 628 m zum Salzkopf im Süden.

Die Temperatur im Jahresdurchschnitt liegt zwischen 9,7° C im Rheintal und 6,6° C auf den Höhen des Hunsrücks. In der Vegetationszeit hat es im Durchschnitt zwischen 13,0° und 16,0° C. Das heißt, für deutsche Verhältnisse ist es sehr warm und trocken.

Die Niederschläge reichen überwiegend von 500 bis 700 mm, im Bingerwald bis 900 mm.
Große Bedeutung kam in den letzten Jahren den Orkanen zu, die aus Südwest bis Nordwest kommend bis zu 200 km/h erreichen und seit 1984 wiederholt große Schäden im Wald verursachten (Vivian und Wiebke 1990, Kyrill 2007, Xynthia 2010).