Wasgauer Gespräche - Verkehr, Tourismus und sensible Naturräume

Die Natur- und Nationalparks sowie die Biosphärenreservate mit ihrem besonderen Angebot sind in In- und Ausland zu attraktiven Reisezielen geworden. Steigende Besucherzahlen werden prognostiziert und sind für die regionale Wirtschaft überlebenswichtig.

Die Attraktivität solcher Gebiete steht aber auf dem Spiel, wenn in die Ruhe der Natur der Autoverkehr massiv hereinbricht. Mit ?Verkehr und Tourismus in sensiblen Naturräumen? beschäftigt sich das zweite der Wasgauer Gespräche. Die internationale Fachtagung, an der Teilnehmer auch aus Frankreich oder Österreich teilnehmen, findet inmitten eines Naturraumes in der Südwestpfalz statt

vom 23. Oktober (13 Uhr) bis 24. Oktober (16 Uhr) im Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn.

Die Wasgauer Gespräche sind eine gemeinsame Veranstaltung der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz, der Universität Kaiserslautern, des Naturparks Pfälzerwald, des Parc naturel régional des Vosges du Nord und des Biosphärenhauses Fischbach. Das Programm ist im Internet abrufbar: www.umdenken.de
Kontakt: Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz, Telefon 06131-164466, lzu(at)umdenken.de