Packt den Spaten ein und pflanzt mit uns! Landesforsten RLP pflanzt mit Bürgerinnen und Bürgern klimastabile Wälder

Unter dem Motto „Mach mit! Der Wald braucht unsere Hilfe!“ lädt Landesforsten Rheinland-Pfalz Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam Bäume zu pflanzen. Insgesamt finden vom 20. bis 25. März knapp 30 Veranstaltungen in ganz Rheinland-Pfalz statt. Anlass ist der Internationale Tag der Wälder, der weltweit am 21. März gefeiert wird.

In Feierlaune ist die Forstbranche derzeit allerdings nicht: Der Klimawandel setzt den Wäldern arg zu. Im Dürresommer 2018 sind zahlreiche Bäume vertrocknet und der Borkenkäfer konnte sich temperaturbedingt extrem vermehren. So mussten in manchen Regionen tausende an Bäumen gefällt werden, um das Ausbreiten des Borkenkäfers einzudämmen.

Gemeinsam mit allen Waldbegeisterten wollen die Forstleute nun dafür sorgen, dass der Wald nicht verschwindet und fit für die Zukunft ist. Deshalb setzen die Waldexpertinnen und -experten auf klimastabile Mischwälder.

Nicht nur die Forstleute in Rheinland-Pfalz sind besorgt: Dürre, Stürme und Borkenkäfer machen den Wäldern europaweit zu schaffen. Die Forstbranche in Deutschland ruft daher bundesweit zur Baumpflanzaktion auf – und dazu, das Klima zu schützen. Denn wer das Klima schützt, tut auch dem Wald Gutes.

Wo eine Baumpflanzaktion in Ihrer Nähe stattfindet, erfahren Sie unter www.treffpunktwald.de oder in beigefügter Liste.