Ökumenischer Gottesdienst am Ostermontag am Haus der Nachhaltigkeit

Die Bewahrung und ein respektvoller Umgang mit unseren natürlichen Lebens-grundlagen sind nicht nur die Grundpfeiler christlichen Glaubens, sondern auch Teil des Informations- und Bildungsauftrags des Infozentrums Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz. In Zusammenarbeit mit der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde Trippstadt werden diese Gedanken alljährlich beim ökumenischen Ostergottesdienst aufgegriffen.
Wald ist in unserer Kultur tief verankert als ein Platz der Ruhe, des Friedens und der Besinnung. Er ist Lebens- und Wirtschaftsraum zugleich, er stellt für uns wichtige Grundlagen kostenfrei zur Verfügung und ist somit ein echtes Multifunktionstalent. Doch die rasante Klimaveränderung macht dem Wald zu schaffen. So sehr, dass wir Forstleute uns um den Wald sorgen. Wir stehen vor großen Herausforderungen, vielleicht der größten bisher. Wie können wir alle unseren Teil beitragen, dem Klimawandel zu begegnen? Jeder kann etwas tun. Die Anknüpfungspunkte sind vielfältig, der Gottesdienst greift Aspekte dazu auf.
Musikalisch wird der Gottesdienst von der Kirchenband Community aus Trippstadt begleitet.
 
Ökumenischer Ostergottesdienst am Haus der Nachhaltigkeit
Ostermontag, 22. April 2019   
Beginn: 14 Uhr