Pressearbeit bedeutet neue Perspektiven einzunehmen. © Markus Hoffmann

© Markus Hoffmann

© Markus Hoffmann

"Heizen mit Holz - dem Wald zuliebe!"

Informationsschrift der Stiftung Wald in Not neu aufgelegt.

Die Nutzung von Holz als erneuerbare Energiequelle ist ein Beitrag zur Pflege der heimischen Wälder und zum Schutz des Klimas

Daher hat die Stiftung Wald in Not sich entschlossen, ihre Informationsschrift „Heizen mit Holz – dem Wald zuliebe!“ neu aufzulegen. Die Veröffentlichung informiert sachlich und unabhängig über Holz als Energierohstoff, vor allem seine besonderen Umwelteigenschaften und die Bedeutung der Holznutzung für die Pflege unserer Wälder. Die Nutzung von Energieholz ist CO2-neutral und trägt zum Schutz des Klimas bei.

Die 12seitige Broschüre gibt „Heiztipps“ und stellt Holzpellets vor, eine moderne Form, Holz als Brennstoff zu nutzen. Der Bauherr erhält Hinweise auf die Bedeutung eines Schornsteinsystems, dass ihm die Wahl eines zukunftsfähigen Heizkonzeptes auf der Basis von Holz und Sonne, als erneuerbare Energiequellen, ermöglicht. Die Informationsschrift „Heizen mit Holz – dem Wald zuliebe!“ soll dem Verbraucher sowohl über die besonderen Eigenschaften des Brennstoffes Holz informieren und bei der Entwicklung eines zukunftsfähigen Heizkonzeptes helfen. Sie soll auch dazu dienen, im Rahmen der forstlichen Öffentlichkeitsarbeit, die Information über die Holznutzung im Energiebereich zu unterstützen.

Die Broschüre ist erhältlich bei der Geschäftsstelle der Stiftung Wald in Not, Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn .

Bei Bestellungen von Einzelexemplaren bitte 0,60 € Rückporto (Büchersendung) in Briefmarken beifügen. Bei der Abnahme größerer Mengen werden nur die im Einzelfall anfallenden Versandkosten berechnet. Informationen zum „Heizen mit Holz“ auch unter www.wald-in-not.de