Spielen Sie auf dem Waldxylophon oder untersuchen sie, was so alles los ist in einer Handvoll Erde. Hier können Sie Bäumen begegnen, die sonst nur in Kalifornien wachsen.

Auf dem Walderlebnispfad Binger Wald haben Sie die Möglichkeit auf einer fast 2000 Jahre alten Römerstraße zu wandern und sich mit Waldtieren im Weitsprung zu messen. Erfahren Sie etwas über das Wachstum von Bäumen und warum ein stecknadelkopfgroßer Käfer ganze Waldstücke zerstören kann. Der Walderlebnispfad besteht aus mehreren Teilen unterschiedlicher Länge, die je nach Lust und Laune einzeln oder im Ganzen begangen werden können. Zu bestimmten Terminen finden auch geführte Touren mit unserem Förster, Paul Peitz, statt.

Stationen
A     Als Pferde noch Schiffe zogen
B     Und der Wald sorgte für alles
C     Zwischen Berg und tiefem Tal
D     Auf und Ab der Mittelgebirge
E     Die Kinderstube der Hirschkäfer
F     Wild und Wildschäden
G     An der Küste Kaliforniens
H     Burg Rheinstein
I     In einer Handvoll Erde
J     Seht, so wächst der Wald
K     Wo der Specht hämmert
L     Unweit der Römerstrasse
M     Jeder zweite Baum
N     Stillgewässer
O     Nur ein Baum
P     Weithin sichtbar ragt
Q     Weitsprungmeisterschaft
R     Wo der Nachschub rollte
S     Waldklang
T     Ein kleiner gefräßiger Käfer
U     Eine Ameise ist zwar klein...

Forstamt Boppard 
Humperdinckstr. 4a 
56154 Boppard 
E-Mail und/ oder Buchungsanfrage
Telefon: 06742 801 30 
Fax: 06742 813 71 

Stadtverwaltung Bingen 
Umweltabteilung 
Burg Klopp 
55411 Bingen am Rhein 
Telefon: 06721 184 - 0 
Geschäftszeiten: Mo - FR 8.30-12.00, Mo 14.00-18.00 Uhr

Erholungssuchende zu Fuß oder Rad können den Erlebnispfad erreichen, wenn sie von Bingerbrück aus den Radwanderwegen in Richtung Stromberg folgen. Ebenfalls können Sie mit der Personenfähre zur Anlegestelle Burg Rheinstein fahren, dort zur Burg Rheinstein gehen und den Hinweisschildern "Binger Waldmaus" bis zum Forsthaus Heiligkreuz (Startpunkt) folgen.

Mit Ihrem PKW und den Bussen des ORN gelangen Sie von Bingen, über Bingerbrück bis Waldalgesheim. Folgen Sie dort den Hinweisschildern "Binger Stadtwald" bis zum Parkplatz Bodmannstein (Startpunkt). Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie auf der Elisenhöhe und dem Forsthaus Heilig Kreuz. Die im Faltblatt abgedruckte Wanderkarte erleichtert Ihnen die Orientierung.

Menü