Willkommen beim Forstamt Bienwald

In der oberen Rheinebene zwischen Rhein und Reben (deutsche Weinstraße) gelegen, erstreckt sich der Bienwald im südlichen Rheinland-Pfalz entlang der deutsch - französischen Grenze. Ein ökologisches Juwel im Herzen Europas.

Mehr dazu in unserem 4-teiligen Bienwaldfilm der Präsentation "Unsere "Dicken Eichen", die Baumveterane des Bienwaldes", sowie auf den folgenden Seiten.

+++Aktuell+++Aktuell+++Aktuell+++

  • Revierleiter Carl Herbert / Revier Berg ging in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Platz wird nun von Alexander Kraus ausgefüllt.

Nach „Sabine“: Im Wald droht weiterhin Gefahr

Sturmtief „Sabine“ hat gerade erst die heimischen Wälder ordentlich durchgerüttelt, da warnt der Deutsche Wetterdienst bereits vor einer neuen Sturmlage am Wochenende. Im Wald herrschen derzeit erhöhte Gefahren. Darauf macht das Forstamt Bienwald aufmerksam und rät aus Sicherheitsgründen vom Waldbesuch in den nächsten Tagen ab. Schrägstehende, teils entwurzelte Bäume könnten jederzeit umfallen, abgebrochene Äste herunterbrechen. Nach ersten Einschätzungen des Forstamtes Bienwald halten sich die aktuellen Schäden durch „Sabine“ im Rahmen. Bei Böen von über 100 Kilometer pro Stunde sind vor allem einzelne Bäume zu Fall gekommen. Unsere Forstwirte arbeiten zunächst daran die Wege wieder frei und sicher begehbar zu machen. Das wird noch einige Wochen dauern. Wir bitten alle Waldbesucher um Geduld und Verständnis. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die derzeitige Wetterlage kaum beruhigt. Meteorologen kündigen weitere kräftige Sturmböen in den nächsten Tagen an. Gefahren beim Waldbesuch bestehen vor allem durch angeschobene Bäume. Sie fallen leicht um, da ihre Wurzeln kaum noch Verankerung im Boden finden. Auch abgebrochene Äste in Baumkronen könnten herunterbrechen. „Erholungssuchende sollten ihren Winterspaziergang derzeit lieber in die offene Landschaft verlegen“, rät Forstamtsleiterin Astrid Berens.

Ihre Sicherheit ist uns Forstleuten wichtig

Im Zuge der diesjährigen Verkehrssicherungsmaßnahmen ist bis zum Jahresende auf vielen öffentlichen Straßen im Bienwald zeitweise durch die hier nötigen Baumfällarbeiten mit Behinderungen zu rechnen. 

Lesen Sie hier weiter.

Brennholzbestellungen für den kommenden Winter ...

... ab sofort mit neuem Meldebeleg!

Weitere Infos, wie Sie an ihr Brennholz kommen, gibt es hier.