Herzlich willkommen auf der Webseite des Forstamtes Saarburg.

Wenn Sie sich für die Wälder im Bereich der Verbandsgemeinden Saarburg-Kell und Konz interessieren, sind Sie hier genau richtig.

Auf dieser Webseite erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Wald, Holz, Umweltbildung usw. im Forstamt Saarburg.

Aber auch auf allgemeine forstliche Fragen finden Sie hier eine Antwort.

 

Zu Fragen der Förderung finden Sie weiter unten auf dieser Seite einen Link zu entsprechenden Informationen und Antragsformularen.

 

 

 

Achtung. Erhöhte Waldbrandgefahr !

Derzeit ist die Gefahr von Waldbränden besonders groß !

Jeder kann dazu beitragen, Waldbrände zu verhindern.

Leider ist eine Vielzahl von Brandereignissen auf falsches Verhalten der Waldbesucher (insbesondere Camper, Wanderer und Kinder) zurückzuführen.

Informationen zur aktuellen Waldbrandgefahr finden Sie hier: Waldbrandgefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes

 

 

Deshalb gibt das Forstamt Saarburg folgende Verhaltenstipps:

Beachten Sie wegen des hohen Gefahrenpotentials das in Rheinland-Pfalz bestehende, ganzjährige Rauchverbot im Wald. Werfen Sie auch keine Zigarettenkippen aus dem Auto.


Offenes Feuer im Wald und in einem Abstand von weniger als 100 m vom Wald bedarf der Genehmigung des Forstamtes. Wenn Sie grillen möchten, benutzen Sie bitte die eigens dafür ausgewiesenen Plätze und achten Sie darauf, dass das Feuer beim Verlassen vollständig erloschen ist.

Hinterlassen Sie keinen Müll im Wald. Eine Glasscherbe kann wie ein Brennglas wirken und ein Feuer auslösen.

Stellen Sie Ihr Fahrzeug ausschließlich auf den vorgesehenen Waldparkplätzen ab. Ein Katalysator kann so heiß werden, dass sich trockenes Material unter dem Wagen entzündet.
Waldeinfahrten sind frei zu halten, damit Einsatzwagen der Feuerwehr und anderer Hilfsdienste im Notfall jederzeit passieren können.

Wählen Sie sofort den Notruf der Feuerwehr Tel.: 112, wenn Sie einen Brand entdeckt haben.

Versuchen Sie, ein entstehendes Feuer selbst zu löschen, wenn für Sie keine Gefahr besteht. Ist das nicht möglich, bringen Sie sich schnellstmöglich in Sicherheit und vermeiden Sie das Einatmen von Rauch.

Wir bitten die Bürger um Einsicht und Mithilfe bei der Verhütung von Bränden, daher sind alle Waldbesucher aufgerufen, sich an die Regeln zu halten und einen entdeckten Brand sofort zu melden, so kann ein Waldbrand vermieden oder zumindest schnell eingegrenzt und gelöscht werden.
Auch in der Nähe von Gewässern, wie z.B. unterhalb der Saarhänge am Saarufer besteht immer eine hohe Waldbrandgefahr, in der Regel wird der nötige Abstand von 100 m zum Wald unterschritten, daher ist dort das Grillen und Betreiben von Feuerstellen verboten.

Wir danken Ihnen für die Hilfe und wünschen einen erholsamen Aufenthalt in den Wäldern um Saarburg.

 
 

Die Wald-Jugendspiele in Trassem fanden 2022 für 3. Klassen wieder statt !

Am 8. und 9. Juni 2022 war es wieder so weit. Die Wald-Jugendspiele Trassem fanden für 3. Klassen wieder statt.

Die Einschränkungen durch die immer noch anhaltende Corona-Pandemie waren auch in diesem Jahr noch spürbar.

Auch in diesem Jahr konnten nur die 3. Klassen der umliegenden Schulen teilnehmen. Den 7. Klassen konnten wir auch diesmal nicht die Teilnahme an den Waldjugendspielen bieten.

Die Klassen wurden auf 2 Parcours im Wald verteilt und zeitversetzt losgeschickt, damit sie ihre spannenden Aufgaben in Ruhe lösen konnten. Außerdem wurden die Wald-Jugendspiele auf 2 Tage gestreckt und fanden leider ohne die bisher übliche gemeinsame Siegerehrung statt. Diesmal gab es auch keine Verpflegung an einem Getränke- und Würstchenstand.

Wir hoffen, dass die Wald-Jugendspiele nächstes Jahr wieder in der gewohnten Form auch mit den 7. Klassen stattfinden können.

 

Es hatten sich eine Menge Klassen mit über 600 Schulkindern angemeldet, die zwei spannende Tag im Wald erlebt haben.

Sieger der Wald-Jugensspiele war in diesem Jahr die Klasse 3b der Grundschule Konz-Oberemmel mit 874Punkten.

Es folgten auf Platz 2 punktgleich mit 854 Punkten die Klassen 3a und 3b der Grundschule St. Marien Wasserliesch.

Das ungewöhnliche Ergebnis komplettierte die Klasse 3a der Grundschule Konz-Oberemmel, die mit 846 Punkten den 3. Platz einnahm.

Aber auch die anderen teilnehmenden Klassen waren bestens vorbereitet.

Wir hoffen, dass die Wald-Jugendspiele im nächsten Jahr wieder wie gewohnt stattfinden können und freuen uns schon jetzt darauf.

Bis dann.

Ihr Forstamt Saarburg

 
 

Spannende Waldrallye für Familien und interessierte Waldbesucherinnen und Waldbesucher

Es ist soweit! Der erste Actionbound am Walderlebniszentrum Trassem ist veröffentlicht und kann gespielt werden.
Große und kleine Waldbesucherinnen haben die Möglichkeit, bei einer digitalen Schnitzeljagd auf die Suche nach den verschwundenen Waldvögeln zu gehen.

„Rettet die Waldvögel“

„Das Klima auf der Erde verändert sich rasant! Die Sommer werden heißer und von Winter kann man kaum noch sprechen. Die Folgen in der Natur, besonders in den Wäldern, sind unübersehbar. Die Lebensbedingungen für die Waldbewohner werden immer unerträglicher. Als erstes haben nunmehr die Waldvögel ihr zuhause verlassen. Oder doch nicht? Grund genug, dem Phänomen auf die Spur zu gehen und sich auf die Suche nach den Waldvögeln zu machen.“

Der Bound am Walderlebniszentrum Trassem kann unter

https://de.actionbound.com/bound/rettetdiewaldvoegel

geöffnet werden. Dort findet man einen QR-Code.

Bitte zuerst auf dem Smartphone die kostenlose Actionbound-App installieren. Dann den QR-Code scannen und den Bound herunterladen, fertig.

Danach kann die Suche in den Wäldern rund um das Walderlebniszentrum Trassem beginnen.

Viel Spaß dabei !

 
 

Der Wald im Klimastress

Es wird immer deutlicher, dass der rasante klimatische Wandel sich immer stärker auf unsere Wälder auswirkt. Durch den Hitze- und Dürrestress der Jahre 2018 und 2019 und die 2020 insgesamt viel zu trockene Witterung kam es zu großflächigem Absterben vieler Nadelholzbestände. Neben der Trockenheit selbst spielt auch der Befall durch Borkenkäfer eine Rolle. Denn die geschwächten Bäume können dem Befall durch die sich exponentiell vermehrenden Käfer nichts mehr entgegensetzen.

Aber nicht nur Fichten sind vom Klimawandel und seinen Folgen betroffen. Auch viele andere Baumarten wie Eichen, Buchen, Douglasien oder Kiefern sind nicht in der Lage, mit dem Tempo der klimatischen Entwicklung Schritt zu halten.

Hier klicken und mehr über die Folgen des fortschreitenden Klimawandels in unseren Wäldern erfahren.

Engagierter Klimaschutz ist wirkungsvoller Waldschutz.

Mittendrin statt nur dabei !

 
 

Warum ist es eigentlich im Wald so unordentlich ? Muss das sein ?

 
 

Fördermöglichkeiten für Maßnahmen zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen (Trockenheit, Windwurf usw., auch mit nachfolgendem Borkenkäferbefall)

An dieser Stelle finden Sie Informationen zu den jeweils aktuellen Fördermöglichkeiten für Waldbesitzende. 

Zu den derzeit möglichen Förderungen für Waldbesitzer mit Download der Antragsformulare und der dazugehörigen Merkblätter

 

Aktuelles im Forstamt Saarburg

 

Achtung: Information zu den Motorsägenlehrgängen 2022 !

Erstmals nach corona-bedingter Pause finden in diesem Herbst wieder Motorsägenlehrgänge  für Waldbesitzende statt.

Es handelt sich um einen 2 Tage dauernden Motorsägen-Grundlehrgang vom 10. bis 11.Oktober 2022 und einen 3 Tage dauernden Aufbaulehrgang vom 12. bis 14. Oktober 2022.

Wir benötigen die Anmeldungen schriftlich. Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.

 

 

Pressemitteilungen des Kreiswaldbauvereins Trier-Saarburg e.V.

zur Pressemitteilung anlässlich der Jahreshauptversammlung des Kreiswaldbauvereins Trier-Saarburg e.V. am 12.04.2019 in Trier

Extrameldung anlässlich der Jahreshauptversammlung zum Thema "Borkenkäfer" - Apell an alle Eigentümer von Fichtenwäldern

Vortrag der PEFC-Regionalassistentin Lea Bächle anlässlich der Jahreshauptversammlung zum Thema "PEFC-konformes Borkenkäfermanagement"