Forstamt Haardt

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Forstamt Haardt

Das Forstamt Haardt ist Dienstleister für über 40 Gemeinden im Bereich von Herxheim-Hayna im Osten, Neustadt im Norden, dem Taubensuhl im Westen und Eschbach im Süden. 

Die zentralen Orte sind Neustadt, Edenkoben, Landau und Herxheim.

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag, 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie 14:00 Uhr bis 15:00 und Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Außerhalb der Öffnungszeiten sind wir telefonisch für Sie erreichbar.

 

CORONA-Maßnahmen

Derzeit ist offiziell Publikumsverkehr im Forstamt nur unter der 3G-Reglung möglich. Das Forstamt kann unter den bestehenden "Corona Regeln" betreten werden. Das bedeutet,

  • Impfnachweis, Genesennachweis oder aktueller negativer Corona-Test
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  • Eintrag in Besucherliste,
  • Desinfektion der Hände und
  • Einhaltung des Abstandgebotes.

Für den notwendigen Eintrag in die Besucherliste und Desinfektion der Hände bitten wir darum, mit angelegtem Mundschutz den Haupteingang des Forstamtes zu benutzen und sich jeweils im Geschäftszimmer entsprechend anzumelden.

Telefonisch sind wir erreichbar unter: 06341 - 92 78 0
Per email erreichen Sie uns unter forstamt.haardt(at)wald-rlp.de

Vielen Dank für die Beachtung!
Ihr Forstamts-Team

 

Waldkalkung im Forstamt Haardt- Alles Gute kommt von oben

4960 Tonnen Kalk sollen Bodenversauerung in den Wäldern der verbandsangehörigen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Landau-Land und  teilweise der Verbandsgemeinde Edenkoben stoppen.

Im Zeitraum Januar bis März 2022 plant das Forstamt Haardt, auf rund 1650 Hektar den durch Luftschadstoffe belasteten Kommunalwald der Ortsgemeinden, zu kalken. Hierzu werden per Hubschrauber pro Hektar rund drei Tonnen naturbelassener Magnesiumkalk regionaler Herkunft ausgebracht. So soll die Bodenversauerung abgepuffert werden. Für Waldbesuchende besteht keine Gefahr, die Hinweisschilder und Absperrungen müssen jedoch unbedingt beachtet werden!  Auch Jahre nach der ersten Bodenschutzkalkung und einer deutlich verbesserten Luftreinhaltepolitik braucht das besagte Waldgebiet auch weiterhin die Hilfe der Forstleute. Säurealtlasten und aktuell immer noch überhöhte Stickstoffeinträge machen den basenarmen Standorten und den darauf wachsenden Wälder immer noch zu schaffen.  

Gekalkt werden die Wälder von Birkweiler, Eschbach, Frankweiler, Ilbesheim, Leinsweiler, Siebeldingen, Böchingen, Flemlingen, Gleisweiler und Walsheim
 

 

Der Wildbraten ...

AB SOFORT IST DER WILDVERKAUF DER FIRMA RÜCK AM ZWEITEN UND VIERTEN WOCHENENDE JEDEN MONATS AUF DEN WOCHENMARKT LANDAU VERLEGT .

.. ökologisch, gesund, regional, und küchenfertig zubereitet ... kann bei unserem Kooperationspartner gekauft werden.

Wir empfehlen: VORBESTELLEN (Fon: 0 63 47 - 91 83 87)

 

 

 

warming stripes