Ablauf

Ausbildung im Büro bei Landesforsten; Bild: Jonathan Fieber
Ausbildung im Büro bei Landesforsten; Bild: Jonathan Fieber

Ihre Ausbildung zur beziehungsweise zum Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre, kann aber bei entsprechender Qualifikation auf zwei Jahre verkürzt werden.

Die Ausbildung erfolgt bei der Forstverwaltung, der Landesverwaltung und der Kommunalverwaltung. Neben der betrieblichen Ausbildung besuchen Sie regelmäßig den Unterricht an der Berufsschule und am Kommunalen Studieninstitut.

Außerdem führen Sie über die gesamte Dauer der Ausbildung ein Berichtsheft, um Ihren Ausbildungserfolg zu dokumentieren.

Etwa in der Hälfte der Ausbildungszeit legen Sie eine Zwischenprüfung ab, bei der Sie einen Überblick über Ihr bis dahin angeeignetes Wissen gewinnen.

Ihre Ausbildung endet mit der  bestandenen Abschlussprüfung.

Das Forstamt in Ihrer Nähe gibt Ihnen gerne weitere Informationen zur Ausbildung.

 

Einstellungsaussichten

Nach der Ausbildung wird Ihnen zunächst ein befristetes Arbeitsverhältnis angeboten. Bei entsprechender Bewährung ist eine unbefristete Übernahme in den Landesdienst möglich, wobei diese allerdings nicht garantiert werden kann.