Wachstum, Wohlstand, Wertewandel – Ausstellung „Endlich Wachstum“ im Haus der Nachhaltigkeit

Die Ausstellung „Endlich Wachstum“ der Berliner Initiative FairBindung e.V. ist seit dem 4. März im Haus der Nachhaltigkeit zu erleben. Sie macht das komplexe Thema Wirtschaftswachstum auf interaktive Weise zugänglich.

Wirtschaftswachstum gilt als Garant für Wohlstand und soziale Sicherheit. Doch ist endloses Wachstum aus der Natur nicht bekannt und die ökologischen, sozialen und ökonomischen Grenzen treten immer deutlicher vor Augen. Ist ressourcenschonendes „grünes“ Wachstum die Lösung? Oder bedarf es eines Umdenkens darüber, wie wir Gesellschaft zukunftsfähig gestalten können? Die Ausstellung bietet Antworten auf diese und weitere Fragen und ist täglich außer Samstag von 10 – 17 Uhr geöffnet. Sie kann ohne Vorkenntnisse besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung umfasst neun interaktive Exponate in vier Modulen. Diese klären zum Teil spielerisch, inhaltlich aber sehr fundiert über verschiedene Aspekte des komplexen Themas auf. Was genau Wirtschaftswachstum ist wird ebenso spannend dargestellt wie die Frage, wo dieses an seine Grenzen stößt. Mit Hilfe eines „Memory-Spiels“ können Besucher*innen ihr Wissen testen oder in einem „Weltbedienungsladen“ erfahren, welche Auswirken Wirtschaftswachstum bei uns auf Umwelt- und Lebensbedingungen im globalen Süden hat. Die Frage nach den Ursachen für unser gesellschaftliches und persönliches „schneller, weiter, besser“ – Denken wird ebenfalls aufgeworfen. So wird für alle Besuchenden ein persönlicher Bezug zum Thema geschaffen. Auch die Alternativen werden dargestellt und eröffnen ein positives Bild darüber, wie tragfähige Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme zukünftig aussehen können.