Stellenausschreibung Beschäftigte TV-L

Die Zentralstelle der Forstverwaltung in Neustadt/Wstr. ist eine Landesbehörde im südlichen Rheinland-Pfalz. Sie nimmt landesweit Aufgaben der oberen Forst- und Jagdbehörde wahr, koordiniert die Forstämter im Bereich der Dienstleistungen und leitet die Bewirtschaftung des Staatswaldes.

Im Referat Personal und Organisation ist im Bereich Ressourcenmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt

die Stelle eines Sachbearbeiters/einer Sachbearbeiterin für Personalangelegenheiten Beschäftigte TV-L in einem Beschäftigungsumfang von 0,5

zu besetzen.

Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen die Personalsachbearbeitung bei allen anfallenden Personalvorgängen.

Mit der Stelle sind im Einzelnen z.B. folgende Aufgaben verbunden:

1. Bearbeitung von allgemeinen Personalangelegenheiten, insbesondere

  • Bearbeitung von Stellenbesetzungsverfahren (Stellenausschreibung und Auswahlverfahren einschließlich Einstellungen)
  • Abordnungen, Versetzungen, Beurlaubungen / Elternzeit.
  • Arbeitsrechtliche Sanktionen (Ermahnungen, Abmahnungen)
  • Weitere Personalangelegenheiten wie z. B.: Dienstjubiläen, Nebentätigkeiten, Erstellung von Arbeitszeugnissen, Zulagen, Erhöhung und Ermäßigung der Höhergruppierungen, Austritte (Rente etc.).

2. Bearbeitung von personalwirtschaftlichen Grundsatzangelegenheiten

  • Beratung der Dienststellen und der Beschäftigten nach TV-L-
  • Mitarbeit bei der Personaleinsatzplanung, z.B. Feststellung von Personalbedarf (Personalstatistik)

Mit der Stelle sind folgende Anforderungen verknüpft:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. ein vergleichbarer Abschluss
  • Gute Kenntnisse des Arbeits- und Tarifrechts des öffentlichen Dienstes bzw. die Bereitschaft, sich diese selbstständig anzueignen
  • Kenntnisse der Aufgaben und Ziele der Personalwirtschaft des öffentlichen Dienstes
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und ein überdurchschnittliches Maß an sozialer Kompetenz
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Motivation
  • Gute EDV-Kenntnisse: vertiefte Erfahrung in den MS-Office-Anwendungen verbunden mit der Bereitschaft, sich in neue Anwendungen einzuarbeiten
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Die Eingruppierung auf der Stelle erfolgt zunächst in Entgeltgruppe E 6 TV-L. Im Zuge einer umfassenden  Einarbeitung und schrittweisen Übertragung weiterer Tätigkeiten ergeben sich entsprechende Aufstiegsmöglichkeiten.

Entsprechend den Regelungen des Landesgleichstellungsgesetzes ist Landesforsten Rheinland-Pfalz besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Das Land Rheinland-Pfalz fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder der sexuellen Identität.

Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt

Landesforsten unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen auf Grundlage der Selbstverpflichtung „DIE LANDESREGIERUNG – EIN FAMILIENFREUNDLICHER ARBEITGEBER“.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten sowie die Vorteile der Zusatzversorgung im Öffentlichen Dienst.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Beifügung aller Abschlusszeugnisse sowie, falls vorhanden, der letzten fünf Arbeitszeugnisse per Email, da eine Rücksendung von eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht erfolgt, unter Angabe des Kennworts „Personalsachbearbeitung TV-L“ bis 12.08.2018 an die nachfolgende Adresse bew.tvl(at)wald-rlp.de.  Fragen bezüglich des Bewerbungsverfahrens können Sie ebenfalls an die Adresse bew.tvl(at)wald-rlp.de oder an Frau Regina Zöller, Telefon 06321/6799-215 E-Mail: regina.zoeller(at)wald-rlp.de richten.

Hinweis: Die unverschlüsselte Übermittlung von E-Mails ermöglicht Dritten evtl. einen unberechtigten Zugriff, die Übertragung von Informationen kann technisch bedingt nicht sicher gewährleistet werden. Mit der Teilnahme an der Stellenausschreibung stimmen Sie der unverschlüsselten Übermittlung an die benannte  E-Mailadresse zu. Diese Zustimmung kann jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen werden.

Information nach § 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung verarbeitet die Zentralstelle der Forstverwaltung Daten von Ihnen. Mit diesem Datenschutzhinweis möchte die Zentralstelle der Forstverwaltung Sie nachstehend gem. § 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren:

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortlichen: Zentralstelle der Forstverwaltung, Le Quartier Hornbach 9, 67433 Neustadt/Wstr.
  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Zentralstelle der Forstverwaltung, Herr Carsten Schmalfuss, Le Quartier Hornbach 9, 67433 Neustadt/Wstr.
  3. Zweck der Verarbeitung: Durchführung des Stellenausschreibungsverfahrens.
  4. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO
  5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Die Daten werden nur für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Sie haben folgende Rechte:

  1. Ein Recht auf Auskunft der von der ZdF verarbeiteten personenbezogenen Daten.
  2. Das Recht auf Berichtigung, sofern die Angaben nicht zutreffend sind. Unvollständige Daten können vervollständigt werden.
  3. Ein Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten. Dieser Anspruch hängt aber davon ab, ob die Daten noch zur Erfüllung der Aufgaben benötigt werden.
  4. Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten.
  5. Das Recht der Verarbeitung der Daten zu widersprechen.

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Dieter Kugelmann

Hintere Bleiche 34

55116 Mainz

Tel.: 06131-208-2449

Fax: 06131-208-2497

E-Mail: poststelle(at)datenschutz.rlp.de

Weitere Informationen zum Datenschutz stehen Ihnen hier zur Verfügung.