Stellenangebot: Sozialberatung bei Landesforsten

Beim Landesbetrieb Landesforsten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Sozialberatung zu besetzen.


Landesforsten ist mit seinen 44 Forstämtern, dem Kompetenzzentrum Waldtechnik Landesforsten (KWL), der Zentralstelle der Forstverwaltung mit den Außenstellen Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Trippstadt, Strategische Planung und Serviceleistungen in Emmelshausen auf der gesamten Landesfläche Rheinland-Pfalz präsent.
Der/die künftige Mitarbeiter/in/ wird für die Mitarbeiter/innen dieser Dienststellen sowie des Nationalparkamts in Birkenfeld als Ansprechpartner/in zur Verfügung stehen.

Regelmäßiger Arbeitsort ist die Zentralstelle der Forstverwaltung in Neustadt/Weinstraße. Die Tätigkeit umfasst die Themenfeldern der Gesundheitsprävention, der Sucht- und
Sozialberatung und des Konfliktmanagements.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/ Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung (Dipl. FH oder Bachelor) oder einen vergleichbaren Studienabschluss sowie eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, bei Bedarf innerhalb des gesamtes Zuständigkeitsbereichs mobil zu sein.

Mehrjährige Berufserfahrung, insbesondere im Umgang mit psychischen Erkrankungen und/oder Suchterkrankungen oder in der innerbetrieblichen Sozialarbeit, werden ebenso
vorausgesetzt wie Flexibilität und Engagement.

Ein ausgeprägtes Maß an Vertrauenswürdigkeit, eigenständiger und eigenverantwortliche Arbeitsorganisation, Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit sollten Sie ebenfalls
mitbringen.

Wir bieten eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in der Entgeltgruppe 9 (Erfahrungsstufe je nach
persönlichen Voraussetzungen) auf der Grundlage des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), eine familienfreundliche Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Die Stelle kann grundsätzlich in Voll- oder Teilzeit besetzt werden. Bei Teilzeitwünschen wird geprüft werden, ob im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesonder Anforderungen des Arbeitsplatzes) der gewünschten Gestaltung der Teilzeit entsprochen werden kann.

Hier finden Sie die komplette Stellenausschreibung!