Weihnachtsbaum selbst ernten

© Landesforsten.RLP / Jonathan Fieber

Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume aus den Wäldern der Pfalz

Bei vielen Forstämtern kann man wieder echte „Pälzer Chrischdbääm“ bekommen. Oftmals mit buntem Rahmenprogramm und Lagerfeuer ein Erlebnis für die ganze Familie. Wer möchte, kann seinen Baum an manchen Verkaufsstellen auch selbst absägen und sich anschließend bei einem heißen Getränk und einer gegrillten Wildbratwurst stärken. Immer mehr Forstämter haben FSC-zertifizierte Bäume im Angebot.

Weiterlesen
Computer

© Landesforsten.RLP / J. Fieber

Stellenangebot

Sachbearbeitung im Forstamt Idarwald

Um die vielfältigen Aufgaben von Landesforsten erfüllen zu können, benötigen wir qualifiziertes Personal.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Forstamt Idarwald in Rhaunen die Stelle einer Sachbearbeiterin/ eines Sachbearbeiters (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen.

Weiterlesen
Auszeichnen von Douglasien

© Landesforsten.RLP / Hansen / Lamour

Karriere.wald-rlp.de

Forstwirtschaftsmeisterin / Forstwirtschaftsmeister m/w/d in der Revierdienstunterstützung im Forstamt Daun

Im Bereich von Landesforsten Rheinland-Pfalz ist beim Forstamt Daun zum 01.01.2020 die Stelle einer / eines

Forstwirtschaftsmeisterin / Forstwirtschaftsmeisters m/w/d in der Revierdienstunterstützung

zu besetzen. Dienstort ist das Forstamt Daun. Der konkrete Einsatz der Forstwirtschaftsmeister m/w/d wird von der Forstamtsleitung gesteuert. Der Schwerpunkt wird in der Unterstützung im Revierdienst liegen.

Weiterlesen
Forstliches Bildungszentrum in Hachenburg

© Landesforsten.RLP / Jonathan Fieber

Karriere.wald-rlp.de

Fachlehrkraft am Forstlichen Bildungszentrum in Hachenburg

Rheinland-Pfalz ist ein waldreiches Bundesland, in dem Landesforsten die hoheitliche Aufsicht über die Wälder obliegt.

Wir bewirtschaften in unserem Landebetrieb mit 44 Forstämtern rund 215.000 ha landeseigene Wälder. Für den Gemeinde- und Privatwald (zusammen ca. 612.000 ha) sind wir Berater und Dienstleister.

Neben den Forstämtern betreiben wir eine eigene Forschungseinrichtung, die Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft (FAWF),...

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten

Borkenkäfer

Borkenkäfer © Landesforsten.RLP / Fieber

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen einen Überblick über die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald. Nutzen Sie dazu das Menü, um direkt zu unseren FAQ, unseren Broschüren, zur Medienberichterstattung, zu weiterführenden Links oder zu unserem Presse-Service zu kommen.

Broschüre "Der Wald ist klimakrank"(12 MB)

"Klimaschutz für den Wald - unser Wald für den Klimaschutz" (Erklärung der Landesregierung Rheinland-Pfalz und der Vertretungen der Waldbesitzenden vom 11.06.2019)

... mehr

© Screenshot des Videos

Die Früherkennung von Schweinepest ist das A und O, um eine Ausbreitung zu verhindern. In diesem Video erfahren Jägerinnen und Jäger, wie man bei Fallwild eine Probe richtig entnimmt. Nehmen Sie bitte erforderlichenfalls mit den Veterinärämtern der Kreisverwaltungen Kontakt auf.

...mehr

Bachflohkrebs

Bachflohkrebs © Landesforsten.RLP / Lischke

Er zerkleinert das Fallaub in unseren Waldbächen und erschließt es so als Nahrung für andere Organismen. Der Bachflokrebs findet gerade jetzt sehr viel Nahrung und kommt in sauberen Gewässern massenhaft vor. Selbst ist er die wichtigste Beute für die Forelle und andere Fische. Wie diese ist er ein echter Wasserbewohner. Viele der anderen kleinen Bachbewohner sind Insektenlarven und damit eigentlich Landtiere.

... mehr

Frühlingswald

Frühlingswald © Landesforsten.RLP / Lamour

In Rheinland-Pfalz wachsen 82 Prozent Mischwälder mit mehreren Baumarten. 69 Prozent der Wälder sind altersgemischt.
Der Anteil an Mischwäldern steigt. Von 2002 bis 2012 nahmen baumartengemischte Wälder um 2 Prozent und altersgemischte Wälder um 31 Prozent zu.
87 Prozent aller Jungbäume im RLP-Wald haben sich natürlich angesamt. Das hat mit dem Charakter einer Plantage nichts zu tun.

... mehr

 

 

margin-top
Landesforsten RLP auf Facebook
Nach oben