Junior Ranger

© Europarc

Junior Ranger

Junge Entdecker im Pfälzerwald

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen und Landesforsten Rheinland-Pfalz starten in die dritte Junior Ranger-Saison. Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis zwölf Jahren erleben und erforschen bei fünftägigen Camps in der Natur das Biosphärenreservat. Insgesamt neun Entdecker-Camps, sieben davon in den Sommer-, zwei in den Herbstferien, stehen den Abenteuerlustigen an unterschiedlichen Orten im Pfälzerwald zur Wahl. Sie laufen...

Weiterlesen
Trocknis

© Landesforsten.RLP / igreen/Jonathan Fieber

Klima und Wald

Bundesrat: Rheinland-Pfalz fordert vom Bund bessere finanzielle Unterstützung kommunaler und privater Waldbesitzer

„Der Klimawandel hinterlässt schon tiefe Spuren in unseren Wäldern. Unser jährlicher Waldzustandsbericht enthält erschreckende Zahlen: In Rheinland-Pfalz sind 84 Prozent der Bäume geschädigt. Jungpflanzen sind vertrocknet, Altbäume sind vom Borkenkäfer befallen, es gab Schäden durch Sturm oder Starkregen. Das alles ist sehr alarmierend und stellt Waldbesitzer sowie Försterinnen und Förster vor große Herausforderungen. Klar ist aber auch: Der Wald...

Weiterlesen
Wolf

© Landesforsten.RLP.de / Hansen/Lamour

Lebensraum

Erneuter Wolfsnachweis am Truppenübungsplatz Daaden/Stegskopf

Foto-Nachweis von Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes bestätigt / Höfken: Vorsorgliche Ausweisung des „Präventionsgebietes Westerwald“ war richtig und vorausschauend.

Weiterlesen
Umweltpädagogik

© Landesforsten.RLP / Bezirksverband Pfalz

Stellenangebot

Stellenausschreibung Umweltpädagogen/Umweltpädagogin im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ)

Die Zentralstelle Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Forstamt Hachenburg sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n

Umweltpädagogen/Umweltpädagogin im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ).

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten

Schweinepest Probennahme

Schweinepest Probennahme © Landesforsten.RLP

Die Früherkennung von Schweinepest ist das A und O, um eine Ausbreitung zu verhindern. In diesem Video erfahren Jägerinnen und Jäger, wie man bei Fallwild eine Probe richtig entnimmt. Die Proben werden auch auf Afrikanische Schweinepest untersucht, denn bereits ein Tropfen Blut reicht aus, um die Afrikanische Schweinpest zu verschleppen. Daher ist Hygiene immens wichtig. Nehmen Sie bitte erforderlichenfalls mit den Veterinärämtern der Kreisverwaltungen Kontakt auf.

Weitere Informationen hier

... mehr

Beitrag des SWR in Zusammenarbeit mit der FAWF zum Thema Klimawandel und dessen Auswirkungen auf den Wald in Rheinland-Pfalz

Beitrag des SWR in Zusammenarbeit mit der FAWF zum Thema Klimawandel und dessen Auswirkungen auf den Wald in Rheinland-Pfalz © Landesforsten.RLP / www.swr.de/landesschau

Der Wald in Rheinland-Pfalz: Mehr als eine halbe Milliarde Bäume wachsen hier. Neben Hessen ist Rheinland-Pfalz mit einem Flächenanteil von 42 Prozent das waldreichste Gebiet Deutschlands. Ein Gebiet, das in den letzten Monaten stark gelitten hat.

... mehr

Rehe im Winter

Rehe im Winter © Landesforsten.RLP / Hansen/Lamour

Wir in Rheinland-Pfalz füttern die Wildtiere im Wald nicht. Sie kommen mit dem Winter hier klar. Das gehört zur Natur. Für Fütterungen braucht man eine Ausnahmegenehmigung, diese wird aber nur in Notzeiten erteilt. Der Schnee und die Kälte der letzten Wochen ist keine solche Notzeit.

 

... mehr

Brennholz

Brennholz © Landesforsten.RLP / igreen/Jonathan Fieber

Wussten Sie, dass luftgetrocknetes Holz nur halb so viel Energie verbraucht wie frisches Holz aus dem Wald?

 

... mehr

 

 

Nach oben