Weißtannensetzling

© Landesforsten.RLP / Jonathan Fieber

Aktion Grün

Höfken: „Baumartenreicher Wald ist in Zeiten des Klimawandels wichtiger denn je“

Artenschutzprogramm „Aktion Grün“ unterstützt „Weißtanneninitiative“ des Forstamts Trier mit 150.000 Euro.

„Wir können die Wälder nicht direkt an den Klimawandel anpassen, aber wir können sie in ihrer Anpassungsfähigkeit an die Klimawandelfolgen unterstützen“, sagte Umwelt- und Forstministerin Ulrike Höfken heute im Forstamt Trier, wo sie gemeinsam mit Forstamtsleiter Gundolf Bartmann die vom Artenschutzprogramm „Aktion Grün“ unterstützte...

Weiterlesen
Polterkennzeichnung

© Landesforsten.RLP / Markus Hoffmann

Stellenangebote

Neue Stellenauschreibungen für Forstwirtschaftsmeisterinnen und -meister (m/w/d)

Im Bereich von Landesforsten Rheinland-Pfalz ist beim Forstamt Adenau zum 01.01.2020 die Funktion einer / eines Forstwirtschaftsmeisterin / Forstwirtschaftsmeister m/w/d in der Revierdienstunterstützung neu zu besetzen sowie zum nächstmöglichen Termin beim Forstamt Adenau die Stelle einer / eines Forstwirtschaftsmeisterin / Forstwirtschaftsmeister (m/w/d) in der Funktion Privatwaldbetreuung im Privatwaldbetreuungsrevier „Untere Ahr“.

Weiterlesen
Im Büro

© Landesforsten.RLP / Gellert&Partner

Stellenangebot

Stellenausschreibung Büroleiterin/Büroleiter (m/w/d) Forstamt Simmern

Rheinland-Pfalz ist ein waldreiches Bundesland, in dem Landesforsten die hoheitliche Auf-sicht über die Wälder obliegt.

Wir bewirtschaften in unserem Landebetrieb mit 44 Forstämtern rund 215.000 ha landesei-gene Wälder. Für den Gemeinde- und Privatwald (zusammen ca. 612.000 ha) sind wir Bera-ter und Dienstleister.

Weiterlesen
Forstleute

© Landesforsten.RLP / Dörre

Stellenangebot

Stellenausschreibung Regionalförsterin / Regionalförster (m/w/d)

Bei Landesforsten Rheinland-Pfalz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Region Nord (Raum Westerwald/Eifel) und in der Region Mitte (Raum Hunsrück/Mosel) je eine Stelle

einer Regionalförsterin/eines Regionalförsters (m/w/d)

zu besetzen.

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten

Borkenkäfer

Borkenkäfer © Landesforsten.RLP / Fieber

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen einen Überblick über die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald. Nutzen Sie dazu das Menü, um direkt zu unseren FAQ, unseren Broschüren, zur Medienberichterstattung, zu weiterführenden Links oder zu unserem Presse-Service zu kommen.

Broschüre "Der Wald ist klimakrank"(12 MB)

"Klimaschutz für den Wald - unser Wald für den Klimaschutz" (Erklärung der Landesregierung Rheinland-Pfalz und der Vertretungen der Waldbesitzenden vom 11.06.2019)

... mehr

© Screenshot des Videos

Die Früherkennung von Schweinepest ist das A und O, um eine Ausbreitung zu verhindern. In diesem Video erfahren Jägerinnen und Jäger, wie man bei Fallwild eine Probe richtig entnimmt. Nehmen Sie bitte erforderlichenfalls mit den Veterinärämtern der Kreisverwaltungen Kontakt auf.

...mehr

Wildwechsel

Wildwechsel © Landesforsten.RLP / Pixabay

Gefährlicher Gleichklang: Während die Wildtiere vom Hunger auf die Äsungsflächen getrieben werden, ziehts den Menschen von der Arbeit nach Hause zum Abendbrot. Derzeit fällt der Feierabendverkehr mit den Bewegungen der dämmerungsaktiven Wildtiere zusammen und kann zu kritischen Situationen führen.

... mehr

Ahornblatt

Ahornblatt © Landesforsten.RLP / Gellert & Partner

Die Blätter fallen! Klingt eigentlich banal, ist aber in Wirklichkeit ein hochkomplizierter physiologischer Prozess, mit dem sich der Baum vor den Winterfrösten schützt und sich von Pilzbefall und schädlichen Stoffwechselprodukten befreit.

... mehr

 

 

margin-top
Landesforsten RLP auf Facebook
Landesforsten RLP auf Twitter
Web-Förster

Ministerin Höfken: „Baumartenreicher Wald ist in Zeiten des Klimawandels wichtiger denn je“ Artenschutzprogramm „Ak… twitter.com/i/web/status/1…

Web-Förster

Entspannung und Entschleunigung im Soonwald Für ein paar Stunden runter von der Couch, rein in die Natur und ein Ba… twitter.com/i/web/status/1…

Web-Förster

Das Waldhaus Märchen im Meulenwald für Kinder ab 5 Jahre mit Oma und/oder Opa treffpunktwald.de/contentview.ph… pic.twitter.com/0eMUkyH2Pd

Nach oben