Witterungsrückblick August 2018

In Rheinland-Pfalz lag die Mitteltemperatur im August 2018 mit 19,8 °C um 3,2 °C über dem langjährigen Mittelwert von 16,6 °C. Die Niederschlagsmenge lag mit rund 40 l/ bei lediglich 57 % des langjährigen Mittels von 70 l/. Die Sonnenscheindauer übertraf ihr Soll von 193 Stunden mit 265 Stunden deutlich (+ 37 %).

Die Mitteltemperatur im August 2018 lag in Deutschland mit 20,0 °C um 3,5 °C über dem langjährigen Mittel von 16,5 °C. Damit gehört der August 2018 nach 2003 und neben 2015 zu den drei wärmsten seit Beginn der Messungen 1881. Mit 40 l/ Niederschlag erreichte der August 2018 nur 54 % seines Solls von 77 l/. Lediglich der äußerste Norden und Süden wurden mit ausreichend Niederschlag versorgt, ansonsten herrschte extreme Trockenheit. Die Sonnenscheindauer lag mit 250 Stunden um 27 % über ihrem Soll von 197 Stunden, damit gehört der August 2018 zu den fünf sonnigsten seit Messbeginn 1951.
Insgesamt kann der August 2018 als extrem warm, erheblich zu trocken und ungewöhnlich sonnenscheinreich charakterisiert werden.

Das langjährige Mittel bezieht sich auf den Zeitraum von 1961-1990.

Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Wetterdienstes vom 30.08.2018.

weitere Witterungsrückblicke finden Sie im Klimawandelinformationssystem Rheinland-Pfalz (» kwis-rlp) unter dem Menüpunkt » Witterungsrückblick