BHD-Messung an einem Kirschen-Z-Baum; Bild: Jürgen Dietz
BHD-Messung an einem Kirschen-Z-Baum; Bild: Jürgen Dietz

Im Rahmen der Inventur begutachtet ein Forsteinrichter/eine Forsteinrichterin den Wald des Betriebes.
Zur Bewirtschaftung und zur örtlichen Orientierung teilt er/sie die Wälder in „Waldorte“ ein.
Sie sind die zentralen forstlichen Raumeinheiten, Inventur- und Planungseinheiten, kleinsten kartografischen Darstellungseinheiten und die Einheiten für das betriebliche Arbeiten.
In jedem Waldort werden eine Vielzahl von Daten aufgenommen, wie:

Aktualisierung von Inventurergebnissen; Bild: Jürgen Dietz
Aktualisierung von Inventurergebnissen; Bild: Jürgen Dietz
Grundflächenmessung mit dem Spiegelprisma; Bild: Jürgen Dietz
Grundflächenmessung mit dem Spiegelprisma; Bild: Jürgen Dietz
Baumhöhenmessung mit Spiegelrelaskop; Bild: Jürgen Dietz
Baumhöhenmessung mit Spiegelrelaskop; Bild: Jürgen Dietz
Aktualisierung der Waldeinteilung in der Arbeitskarte; Bild: Jürgen Dietz
Aktualisierung der Waldeinteilung in der Arbeitskarte; Bild: Jürgen Dietz

zurück