Forstamt Trier


Wir möchten Sie dazu einladen, unser Angebot wahrzunehmen und unsere Seiten zu durchstöbern. Es gibt einiges zu entdecken, so wie auch Wald und Natur immer wieder Neues bereithalten und jederzeit eine Entdeckungsreise wert sind.

Wenn Sie Fragen haben und/oder Ihnen ein Angebot zusagt, so möchten wir Sie bitten, sich unter den angegebenen Kontaktdaten - siehe: Kontakt oder Unser Team - mit uns in Verbindung zu setzen.

Forstamtsgebäude in Trier-Quint. Durch Anklicken des Bildes öffnet sich ein Panorama-Bild des Forstamtes als pdf-Datei.; Bild: Forstamt
Forstamtsgebäude in Trier-Quint. Durch Anklicken des Bildes öffnet sich ein Panorama-Bild des Forstamtes als pdf-Datei.; Bild: Forstamt

Das Verwaltungsgebäude des Forstamtes Trier liegt am Fuße des Meulenwaldes, am Ortsrand des Stadtteiles Trier-Quint.

Der Forstamtsbezirk liegt im waldreichen Westen von Rheinland-Pfalz, im sogenannten Dreiländereck zwischen Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Trier als älteste Stadt Deutschlands bildet dabei das regionale Zentrum. 

Die beiden Mittelgebirge der Eifel (nordwestlich) und des Hunsrück (südöstlich) werden durch die Mosel von Trier aus flußabwärts getrennt. Der Forstamtsbezirk wird daher einerseits geprägt durch die waldreichen Plateaulagen der angrenzenden Mittelgebirgslagen und andereseits durch die großen, zusammenhängenden Rebflächen entlang der Mosel. Diese Rebflächen mit Weltruf sind von kulturhistorischer Bedeutung für die gesamte Region und prägen das Landschaftsbild im gesamten Forstamtsbezirk.

Hofseite und Eingangsbereich des Forstamtes.; Bild: Forstamt
Hofseite und Eingangsbereich des Forstamtes.; Bild: Forstamt

Der Zuständigkeitsbereich des Forstamtes Trier umfasst die Stadt Trier, die Verbandsgemeinde Trier-Land ohne die Gemeinden Hockweiler und Franzenheim, die Verbandsgemeinde Schweich ohne die Gemeinde Detzem und aus der Verbandsgemeinde Ruwer die Gemeinde Thomm sowie aus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land die Gemeinde Hetzerath.

Auf einer Fläche von rund 18.500 Hektar werden 33 Forstbetriebe in derzeit 10 Forstrevieren betreut, die ein Gesamtfinanzvolumen von jährlich zirka 3 Millionen Euro bewirtschaften.

Im Forstamt werden etwa 50 Personen beschäftigt, die in allen Bereichen der Waldbewirtschaftung sowie der Betreuung der Waldbesitzer und natürlich der Waldbesucher zuständig sind. Außerdem ist das Forstamt Ausbildungsbetrieb für den Berufsbereich des Forstwirtes.

Der Meulenwald - typisches Landschaftsbild ...
Der Meulenwald - typisches Landschaftsbild ...
... mit verschlungenen Waldwegen ...
... mit verschlungenen Waldwegen ...
... im herbstlichen Rotton ...
... im herbstlichen Rotton ...
und das idyllisch gelegene Forstamt Trier in Trier-Quint!; Alle Bilder: Forstamt
und das idyllisch gelegene Forstamt Trier in Trier-Quint!; Alle Bilder: Forstamt

Der Meulenwald ist Ausgangspunkt für einen Waldgürtel der bis nach Wittlich reicht und fast durchgängig bewaldet ist. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die "Genoveva-Höhle" und die "Geyersley" machen den Meulenwald interessant für Gäste aus nah und fern.

Die idyllisch, ruhige Lage des Forstamtes mit direktem Zugang zum Staatswald Quint und einem bestens erschlossenen Wanderwegesystem in der wunderschönen Landschaft des Meulenwaldes, prädestinieren das Forstamt für alle Aktivitäten rund um die Freizeitgestaltung und Umweltpädagogik.

Sowohl das Personal des Forstamtes in den spezifischen Produktbereichen - Öffentlichkeitsarbeit, Umweltpädagogik, Marketing-, als auch unsere externen Partner in diesen Bereichen, lassen aus einem Waldspaziergang durchaus ein Erlebnis der besonderen Art werden.

Natürlich kommen auch die Jäger bei uns im Forstamt nicht zu kurz. Jährlich werden vielfältige Jagdmöglichkeiten auf Rotwild, Rehwild und Schwarzwild angeboten, die  über einen gesonderten Link unter der Rubrik "Veranstaltungen" direkt gebucht werden können.

Wenn Sie Fragen und Anregungen an das Forstamt, oder Interesse an einem besonderen Walderlebnis haben, möchten wir Sie bitten, sich unter den angegebenen "Kontaktdaten" direkt an das Forstamt zu wenden.