Anklicken der Bilddarstellung werden Sie auf die Internetseite "www.hirschkaefer-suche.de" umgeleitet.; Bild: Forstamt
Der Hirschkäfer [Lucanus cervus] Durch Anklicken der Bilddarstellung werden Sie auf die Internetseite "www.hirschkaefer-suche.de" umgeleitet.; Bild: Forstamt

Hirschkäfer sind nicht nur die größten, sondern wohl auch die imposantesten Vertreter unserer heimischen Käferwelt. Hirschkäfer leben 2-7 Jahre als Larven in alten, abgestorbenen Baumstümpfen. Nach einer langen Puppenzeit verlassen die fertig entwickelten Käfer Mitte Mai bis Anfang Juni den Boden und führen ein 6 bis 8-wöchiges oberirdisches Leben, bei dem sich alles um die Fortpflanzung dreht und welches für die Käfer immer mit dem Tode endet. Der Hirschkäfer erscheint wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten, hat aber dennoch überlebt. Heute hat er sogar seine Heimat direkt in unseren Dörfern und Städten, sucht also seinen Platz auch inmitten unserer Kulturlandschaft. Ihre Entwicklung und ihr kurzes oberirdisches Leben in einer in den letzten hundert Jahren rasant veränderten Umwelt zu erforschen ist Ziel des Hirschkäferprojektes Moseltal im Kreis Cochem-Zell. 

[Dr. rer. nat. Markus Rink, Förster + Dipl.-Umweltwissenschaftler]

Über diesen Verweis (Link) und/ oder durch Anklicken der Bilddarstellung (rechts) werden Sie auf die Internetseite www.hirschkaefer-suche.de umgeleitet. Hier finden Sie vilefältige Informationen zum Hirschkäfer und zum oben genannten Projekt.

Artikel zum Hirschkäfer. Durch Anklicken der Bilddarstellung öffnet sich der Artikel als pdf-Datei.; Bild: Forstamt
Artikel zum Hirschkäfer. Durch Anklicken der Bilddarstellung öffnet sich der Artikel als pdf-Datei.; Bild: Forstamt

Einen detaillierten Artikel zum Hirschkäfer finden Sie hieroder durch Anklicken der Bilddarstellung auf der rechten Seite. Dieser Artikel erschien so auch in der Eifel-Zeitung und beschreibt sehr detailliert den Lebenszyklus und das Vorkommen des Hirschkäfers.

Flyer zur Hirschkäfer-Suche! Durch Anklicken der Bilddarstellung öffnet sich der Flyer als pdf-Datei.
Flyer zur Hirschkäfer-Suche! Durch Anklicken der Bilddarstellung öffnet sich der Flyer als pdf-Datei.

Um den Hirschkäfer und das Vorkommen des Hirschkäfers besser zu verstehen und für die Zukunft zu schützen, wird zur aktiven Suche nach dieser prachtvollen Käferart aufgerufen! Die Ermittlung der gesammelten Daten dient der Feststellung der bestehenden Habitatstrukturen und soll gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz des Käfers leisten. Wenn Sie sich an der Suche nach dem Hirschkäfer beteiligen möchten, beziehungsweise vielleicht sogar schon ein Tier gefunden haben und nicht wissen, wie Sie sich verhalten oder wohin Sie den Fund melden sollen, dann können Sie sich über diesen Flyer oder durch Anklicken der Bilddarstellung rechts informieren!