Das Forstamt als Dienstleister

Das Forstamt...
- schützt und pflegt den Wald unter Berücksichtigung der vielen Wirkungen, die der Wald zur Verfügung stellt!
- organisiert die Holzernte und die Holzvermarktung für die Waldbesitzer bzw. die Forstbetriebe!
- ist zuständig für die Hoheits- und die Dienstleistungsverwaltung als Forstbehörde!
- ist Beschäftigungs- und Ausbildungsstätte für Menschen aus dieser Region!


Das Forstamt ist für den Bürger der Ansprechpartner zu den tagesaktuellen Themen wie:
- Aufforstung und/ oder Rodung von Wald;
- Förderungsmöglichkeiten von forstlichen Maßnahmen;
- Brennholzwerbung;
- Freizeitangebote;
- Umweltbildung;
- Jagdmöglichkeiten;
- und vieles mehr!

Die Aufgaben des Forstamtes Trier

Die Aufgabengebiete des Forstamtes im Revier:
- Ökologisch und ökonomisch ausgerichtet Waldbewirtschaftung!
- Schutz des Waldes und seiner Lebensräume!
- Pflege und Verjüngung des Waldes!
- Entwicklung und Umsetzung naturnaher Waldbauverfahren!
- Nachhaltige Nutzung des ökologisch wertvollen Rohstoffes Holz!


Die Aufgabengebiete des Forstamtes in der Verwaltung:
- Genehmigungsbehörde für Aufforstungen und Umwandlungen/ Rodungen!
- Amtliche Stellungnahmen für den Wald bei allen raumbezogenen Planungen: Flächennutzungs- und Bebauungspläne, Windkraft und Fotovoltaikanlagen, etc.!
- Projektberatung Biomasse und regenerative Energien: Hackschnitzel und Pelletheizungen, Bereitstellungsmöglichkeiten von Brennholz, Verbesserung der Energieeffizienz, etc.!
- Projekte der Waldpädagogik und Umweltbildung: Kindergarten- und Schulprojekte, Rucksackschule, Grünes Klassenzimmer, Ferienbetreuung, Haus des Waldes, etc.!
- Marketing von speziellen Freizeitangeboten: Waldführungen, Pilzwanderung, etc.!
- Marketing von verschiedenen Jagdmöglichkeiten!