Wilde Leckereien aus dem Wald

Während der Jagdsaison ist das Fleisch von Reh, Hirsch oder Wildschwein wieder frisch erhältlich. Wild ist ein vitamin- und mineralstoffreiches Naturprodukt und Verbraucher schätzen das besondere Aroma und den geringen Fettgehalt. Auch ist Wildfleisch frei von jeglichen Medikamenten. Beim Forstamt Traben Trarbach können Feinschmecker ihren Braten aus erster Quelle beziehen. 

Was die Forstleute freut: Wildbretliebhaber helfen, den Wald zu schützen. Denn die Jagd liefert nicht nur hochwertige Lebensmittel. Sie ist auch aus ökologischer Sicht geboten. Zur Lebensgemeinschaft Wald gehören selbstverständlich auch die Wildtiere. In unseren Wäldern muss aber gejagt werden, denn es gibt kaum noch natürliche Feinde für Rehe, Wildschweine und CO. Die Pflege und der Aufbau gesunder Mischwälder wären ohne die Jagd kaum möglich. Wenn zum Beispiel permanent die Knospen und jungen Triebe aller jungen Bäume aufgefressen werden, können sich keine stabilen Wälder von morgen entwickeln.“

Das erlegte Wild wird zu einer regionalen Metzgerei gebracht wo es nach strengen Qualitätskriterien hinsichtlich Hygiene  zerwirkt wird und in den gewünschten Portionen vakuum eingeschweißt wird.

Das Forstamt bietet das Wild zu marktüblichen Preisen an und zwar:

1.       Rehwild: 1 Reh wiegt, ohne Eingeweide zwischen 10 und 17 KG. Bei einem Preis von 5,0 €/KG incl. MwSt. ergeben sich Kosten zwischen 50 und 85€. Dazu kommen noch die Kosten der Metzgerei von 25€.

Im Endeffekt kostet ein Reh zwischen 75 € und 110 €. Die Ausbeute an reinen Wildfleisch beträgt bei Rehwild ca. 50% d.h. zwischen 5 und 8,5 KG.

2.       Schwarzwild:  1 Wildschwein wiegt, ohne Eingeweide zwischen 15 und 80 KG. Bei einem Preis von 2,0 €/KG ergeben sich Kosten zwischen 30€ und 160€. Dazu kommen noch die Kosten der Metzgerei von 20 bis 55€.

Im Endeffekt kostet ein Wildschwein zwischen 50,0 € und 215,00 €. Die Ausbeute an reinen Wildfleisch beträgt bei Schwarzwild ca. 40% d.h. zwischen 6 und 32 KG.

3.       Rotwild: 1 Stück Rotwild wiegt ohne Eingeweide zwischen 30 und 110 KG. Bei einem Preis von 4,3 €/KG incl. MwSt. ergeben sich Kosten zwischen 130 € und 470 €. Dazu kommen noch die Kosten der Metzgerei von 35 bis 65€.

 

Im Endeffekt kostet ein Stück Rotwild zwischen 164 € und 538 €. Die Ausbeute an reinen Wildfleisch beträgt bei Rotwild ca. 50% d.h. zwischen 15 und 55 KG.

 

Falls Sie Wild bestellen möchten, bitte per E-Mail, oder per Fax.

Für weitere Informationen Tel. 0152 28850712.

Sobald das bestellte Wild bereit steht, werden Sie benachrichtigt.

 

Fax-Bestellformular herunterladen