Brennholz

Aufgabe der nachhaltigen Forstwirtschaft ist die Schaffung bzw. Erhaltung artenreicher und stabiler Wälder. Dabei steht nicht die reine Nutzfunktion der Wälder im Vordergrund, sondern deren Multifunktionalität.

Die Nutzfunktion, das heißt vor allem die Produktion des nachwachsenden und vielseitig verwertbaren Rohstoffes Holz ist dabei natürlich ein wichtiger Baustein.

Neben Holz für langlebige Produkte wie Bauholz, Massivholz für Möbel usw. spielt gerade für viele Bewohner unseres Raumes die Verwendung als Brennholz eine wichtige Rolle. Im Forstamt Saarburg wird es in in der Regel als "Brennholz am Weg" zur Aufarbeitung für unsere Kunden bereit gestellt. Flächenlose sind die Ausnahme.

Bei der Vergabe von Flächenlosen besteht die Gefahr, dass die Wälder unerlaubterweise flächig befahren werden oder dass zu dünnes Holz aus dem Kronenbereich zu Brennholz verarbeitet wird, obwohl es besser im Bestand verbleiben sollte.

Lesen Sie dazu auch  "Unordentlicher Wald - ja bitte !"

Der Brennholzverkauf an Endverbraucher erfolgt in den meisten Forstrevieren auf Bestellung. Wenn Sie sich dafür interessieren, schauen Sie im Herbst wieder auf unsere Webseite. Dort finden Sie dann wie jedes Jahr die Bestellscheine zum Download.