Die Waldjugendspiele sind „der“ große landesweite Waldwettbewerb (Link zu Landes-Waldjugendspielseite) Das Forstamt Pfälzer Rheinauen richtet als eines von vielen Forstämtern im Land Rheinland-Pfalz jährlich die Spiele in Speyer aus.
Zu unseren Waldjugendspielen kommen jeweils an einem Tag im Mai bis zu 500 Schülerinnen und –schüler von 3. Klassen der Grundschulen aus dem
Einzugsbereich des Forstamtes Pfälzer Rheinauen. (D.h. aus den Städten Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer, Schifferstadt, Germersheim, Wörth sowie aus den Gemeinden im Rhein-Pfalz-Kreis und im Landkreis Germersheim ohne Bienwald). Bitte richten Sie die Bewerbung Ihrer Klasse an die Außenstelle in Speyer. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es uns aufgrund der jährlich sehr großen Nachfrage nicht möglich ist, allen Anmeldungen eine Zusage zu geben. Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die der möglichen teilnehmenden Klassen entscheidet das Los.

Für Fragen: rucksackschule.speyer@wald-rlp.de 

Die Waldjugendspiele in Rheinland-Pfalz

Die Waldjugendspiele werden auf Initiative der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Rheinland-Pfalz bereits seit dem Jahr 1982 durchgeführt. Seit Beginn haben landesweit schon über 300.000 Teilnehmer an dieser Veranstaltung teilgenommen.
Seit vielen Jahren schon finden die Wald-Jugendspiele alljährlich als landesweite Kooperationsveranstaltung des Ministeriums für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz / Landesforsten, des Ministeriums für Bildung, Frauen und Jugend und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Rheinland-Pfalz e.V. statt.
Ausrichter vor Ort sind 29 Forstämter im Land Rheinland-Pfalz mit Unterstützung vieler Helfer vor allem aus den Bereichen Jagd und Naturschutz. Finanziell werden die Wald-Jugendspiele landesweit vom Sparkassen- und Giroverband Rheinland-Pfalz sowie den Sparkassen des Landes unterstützt. Jährlich nehmen landesweit rund 21.000 Schüler an den Wald-Jugendspielen teil.