Hauptziele der Jagd sind die Gesunderhaltung der Wildbestände, die Verhinderung von Wildschäden in der Land- und Forstwirtschaft, sowie die Nutzung des hochwertigen Wildbrets.

Im Staatswald bieten wir einer Vielzahl von revierlosen Jägern Jagdmöglichkeiten: Die Teilnahme an einer Bewegungsjagd, der Verkauf von Einzelabschüssen oder die Vergabe eines sogenannten Pirschbezirkes seien hier beispielhaft genannt. 

Die Montabaurer Höhe beherbergt einen von 16 Rotwildbewirtschaftungsbezirken in Rheinland-Pfalz.

Haben Sie Interesse, die Jagd am Forstamt Neuhäusel auszuüben? ...dann nehmen sie gerne mit uns Kontakt auf!

 

Jagd-Datenbank

Freitag, 6.12.19 - Freitag, 6.12.19
Gemeinschaftsjagd Montabaurer Höhe
Forstamt: Neuhäusel
Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Jagdmöglichkeit: Drückjagd
Hauptwildart: Rotwild
Weiteres Wild: Rehwild, Schwarzwild
Anzahl Schützen: 110
Anzahl Hunde: 30
Anzahl Jagdhelfer: 30
Preis/Person (inklusive Mehrwertsteuer)150 Euro
Inklusivleistungen: Freigabe weibl. Rot- und Rehwild, Schwarzwild ohne Gewichtsbeschränkung, Standgelt, Begrüßungskaffee, Mittagsverpflegung
Zusatzkosten: keine
Unterkunft: Unterkunftsuche eigenverantwortlich
Verpflegung: siehe Inklusivleistungen
Anzahl Treiben: 1
Drückjagdstrecke im Schnitt: 20 Schwarzwild, 10 Rotwild, 20 Rehwild
Jagdzeit: 09:00 - 12:00
Größe Jagdareal in ha: 1000
Sonstiges: Es wird darauf hingewiesen, dass der Einsatz von Jagdhunden ausschließlich durch das Forstamt erfolgt

Online Buchung nicht möglich. Die Veranstaltung ist ausgebucht.
 

Alle Jagdveranstaltungen in Rheinland-Pfalz