Am Sonntag, den 5. Mai 2013 besuchten hunderte von Gästen den Festungspark Ehrenbreitstein. Gemeinsam mit dem "Grünflächenamt" der Stadt Koblenz hatte das Forstamt Koblenz zu einem Erlebnistag geladen. Unter dem Titel "Kultur und Natur - ein Miteinander für die Zukunft" konnten die Gäste bei zahlreichen Mitmachaktionen das Prinzip Nachhaltigkeit begreifen und erleben. 

Bei herrlichem Wetter feierten die Besucherinnen und Besucher gemeinsam mit den beiden Veranstaltern 300 Jahre Nachhaltigkeit. 

 

Vom Aussichtsbauwerk aus, einem gelebten Beispiel für Nachhaltigkeit, gewinnen die Gäste einen schönen Überblick über die Aktionen; Bild: Dietmar Ebi
In einem aus Bambusstäben und Luftballons stilisierten Wald schlüpfen die Gäste in die Rolle eines Försters und ernten Bäume; Bild: Dietmar Ebi
Bei einem kleinen Rollenspiel erleben die Gäste das Prinzip der Nachhaltigkeit; Bild: Dietmar Ebi
Auf einer fast 200-jährigen Eichenscheibe wird wie in einem Buch gelesen und biografische Daten mit Nadeln markiert; Bild: Dietmar Ebi
Barfuß werden verschiedene natürliche Bodenbeläge erlebt; Bild: Dietmar Ebi
An der Sensorikstation gilt es über Fühlen, Hören und Riechen verschiedene Aufgaben zu lösen; Bild: Dietmar Ebi
Kreative Besucherinnen und Besucher gestalten verschiedene Laubblätter mit Wachsmalblöcken nach; Bild: Dietmar Ebi
Grillwürstchen und Steaks aus heimischen Wäldern sorgen für das leibliche Wohl; Bild: Dietmar Ebi
Die Angebote und das herrliche Ambiente laden zum Picknick ein; Bild: Dietmar Ebi