Motorsägenkurs für Brennholzwerber

Seit 01. Januar 2013 ist Brennholzselbstwerbern der Besuch eines Motorsägenkurses (MS Basis) für die Aufarbeitung von liegend bereit gestelltem Brennholz vorgeschrieben.

Termine und Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Anmeldeformular.

Kursinhalte (MS-Basis):

Allgemein: Unfallverhütung; Rettungskette Forst; Persönliche Schutzausrüstung; Kraft- und Schmierstoffe; Werkzeuge, Geräte Maschine, Kleinbrandstättenverordnung.

Die Motorsäge: Aufbau; Arbeitsweise; Instandsetzung; Wartung und Pflege; Tanken; Starten; Sägeübungen; Heben und Tragen von Lasten.

Kursdauer: 8 Unterrichtsstunden, 1 Tag (8:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr), ca. 1 Stunde Mittagpause (Rucksackverpflegung).

Kosten: 90,- €

Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre; körperliche Eignung; Persönliche Schutzausrüstung (Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzeinlage und Arbeitshandschuhe) sowie eine Motorsäge (Sicherheitseinrichtungen: Kettenbremse und Kettenfangbolzen) mit Betriebsstoffen (Bio-Kettenöl und benzolreduziertem Sonderkraftstoff) sind mitzubringen.