Weihnachtsbäume aus dem Pfälzerwald

Im Forstamt Johanniskreuz können Sie jedes Jahr in der Adventszeit regionale Weihnachtsbäume bekommen.

Durch die Ernte quasi vor der eigenen Haustür sind die Transportwege kurz und der Baum bleibt länger frisch. Die von unseren Forstleuten angelegten Weihnachtsbaumflächen im Pfälzerwald gedeihen ohne den Einsatz von Pestiziden oder Düngern. Durch die nachhaltige Bewirtschaftung der Flächen sorgen die Försterinnen und Förster dafür, dass Weihnachtsbäume jedes Jahr zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zur Zertifizierung und Herkunft der Weihnachtsbäume von Landesforsten RLP finden Sie hier.

Bei der alljährlichen "Romantischen Waldweihnacht" des Hauses der Nachhaltigkeit am 3. Adventswochende können Bäume selbst eingeschlagen werden. Der speziell dafür angelegte "Weihnachtswald" kommt besonders bei Familien gut an und den eigenen Baum dort zu fällen, ist ein toller Auftakt für ein gelungenes Fest. Der Weihnachtswald ist während den normalen Marktzeiten bis zur Dunkelheit geöffne.

Außerdem gibt es jedes Jahr am Forsthaus Wolfsgrube in Elmstein die Möglichkeit, den eigenen Weihnachtsbaum selbst einzuschlagen. Bei Fragen können Sie sich direkt an den zuständigen Revierleiter Herrn Moser wenden. Den genauen Termin erfahren Sie rechtzeitig hier.

Bitte bringen Sie wenn möglich Handschuhe und eine einfache Säge mit und denken Sie an festes Schuhwerk.