Der Eiswoog ist ein circa 6 Hektar großer Stausee und liegt im Stumpfwald, dem nördlichsten Waldgebiet im Biosphärenreservat Pfälzerwald. Vor der Erfindung der Kältemaschine diente der See im Winter zur Eisgewinnung.
Mit dem barrierefreien Naturerlebnispfad rund um den Eiswoog wird der See und sein Umfeld auch für Behinderte zugänglich gemacht.
Der drei Kilometer lange Rundwanderweg um den See wurde in einem Modelprojekt der Universität Kaiserslautern barrierefrei umgestaltet. Die Aussichtsplattform, Uferzugänge sind auch für Rollsstuhlfahrer und Kinderwägen zugänglich. Ergänzt wird der Pfad durch eine behindergerechten Beschilderung, die um Beispiel Blinden und Sehbehinderten den See und die Landschaft erläutert und erlebbar macht.
Behinderten gerechtes Spielen ist auf dem Naturspielraum mit Weidenhütte und Holzspielgeräten möglich. Ein Badesteg mit behindertengerechtem Zugang zum Wasser über einen Holzsteg und ein Leitsystem für Blinde sind angelegt. Von der Beobachtungsplattform kann man die Weite des Wassers sinnlich wahrnehmen. Lehrstationen mit Infotafeln und Tafeln mit tastbaren Elementen werden im nächsten Bauabschnitt realisiert.

Das Forstamt Donnersberg unterstützt das Projekt im Rahmen der forstlichen Umweltbildung.

Forstamt Donnersberg
Dr.-Carl-Glaser-Straße 2
67292 Kirchheimbolanden
Tel. 06303-8065919
E-Mail-Kontakt