Das Netz europäischer Flora-Fauna-Habitat (FFH)- und Vogelschutzgebiete (VSG) repräsentiert die typischen, die besonderen und die seltenen Lebensräume und Tier- und Pflanzenarten Europas. Sie sollen bewahrt oder zur biologischen Vielfalt entwickelt werden. 

Im Forstamt Boppard sind ausgewiesen

Landschaftsschutzgebiete 
Das Gebiet Mittelrhein reicht von der Nahemündung über Boppard hinaus bis nach Koblenz. Das Gebiet Mosel berührt die Stadt Boppard westlich der Hunsrückhöhenstraße. Schutzzweck ist die Erhaltung der landschaftlichen Eigenart, Schönheit und des Erholungswertes der Täler mit den das Landschaftsbild prägenden, noch weitgehend naturnahen Hängen und Höhenzügen. 
Aus der Verpflichtung zur Erhaltung der Landschaft leitet sich die Zielaufgabe Bodenschutz durch den Wald ab. Zur Verhinderung von Erosionen ist der Wald unbedingt zu erhalten und durch Pflegemaßnahmen zu stabilisieren. Im Bereich der Straßen, Eisenbahntrassen und waldnahen Wohngebiete kommt der Verkehrssicherung (Schutz vor umstürzenden Bäumen) besondere Bedeutung zu.