In den letzten Jahren ist ein zunehmendes Interesse an der Selbstwerbung des CO2 neutralen Brennstoffes Hoz zu beobachten.
Nach den PEFC-Standards trägt der Waldbesitzer eine Verantwortung gegenüber den im Wald arbeitenden Menschen.
Da die Selbstwerber einer sehr gefährlichen Arbeit nachgehen, aber weder der Unfallversicherungspflicht, noch dem Arbeitsschutzgesetz unterliegen, werden qualifizierende Motorsägenkurse für Selbstwerber angeboten. 

Die Kurse Sicher Arbeiten mit der Motorsäge "MS Basis" beinhalten: 

  • Unfallverhütung
  • Wartung und Pflege der Motorsäge
  • Umweltgerechte Treib- und Schmierstoffe
  • Werkzeuge für die Aufarbeitung von liegendem Holz
  • Sichere Aufarbeitung von liegendem Holz

Voraussetzung: Mindestalter 18 Jahre, Persönliche Schutzausrüstung:

  • Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz
  • Schutzhandschuhe
  • Schnittschutzhose
  • Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzeinlage
  • Sicherheitsweste mit Signalfarbe (empfohlen)
  • Verbandpäckchen


Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. (Haftungserklärung  des Teilnehmers

Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung, die in PEFC- zertifizierten Betrieben Voraussetzung für die Brennholzselbstwerbung ist. 

Den Termin für den ganztägigen Motorsägenkurses "MS Basis" am 28.03.2020 müssen wir leider absagen.

Kosten: 96,00 €/Person inkl. 19 % MwSt.

Ansprechpartnerin ist Frau Ute Neumann

Tel.: 06742/8013-14

E-Mail: ute.neumann(at)wald-rlp.de

Bei Bedarf werden auch Frauen-Kurse angeboten.

 

Folgender ganztägiger "MS Basis" Kurs wird im Forstrevier Oberheimbach angeboten:

Samstag, 07. März 2020. Diese Veranstaltungen ist ausschließlich für weibliche Teilnehmerinnen gedacht

Nähere Informationen und Anmeldungen: Revierleiter Joachim Jacobs

Telefon: (06764) 3179
Fax: (06764) 303855
Mobil: 0160 96362182
E-Mail: joachim.jacobs(at)wald-rlp.de