Bereits zum 13. Mal fanden vom 08. bis 12. Juni 2019 die Köhlertage am "Vierseenblick" im Stadtwald Boppard statt.

Der Köhlerverein Boppard e.V. hatte im Voraus einen Kohlenmeiler aus 12 Raummetern Eichenholz aus dem umliegenden Niederwald aufgebaut. Am Pfingstsamstag wurde der Meiler unter Begleitung der Bopparder Taiko-Trommler angezündet. Das Schwelen des Meilers nahm fünf Tage in Anspruch und wurde von einem abwechslungsreichen Programm begleitet. Am späten Vormittag des 12. Juni wurde der Meiler geöffnet und rund 1000 Kilogramm Holzkohle bester Qualität zum Verkauf angeboten.

Der Kohlemeiler musste Tag und Nacht von fachlich geschultem Personal beaufsichtigt werden. Dabei freuten sich die Köhler jederzeit über interessierte Besucher.