Forstamt Birkenfeld

Mitten in der Kreisstadt Birkenfeld liegt unterhalb des Schlosses das Büro des Forstamtes Birkenfeld.

Forstamt Birkenfeld
Forstamt Birkenfeld
© Landesforsten.RLP.de / Graf von Plettenberg

Das Forstamt Birkenfeld ist zur Zeit in 6 Forstreviere gegliedert und bewirtschaftet die Staats- und Kommunalwälder im Bereich der Stadt Idar-Oberstein sowie die in den Verbandsgemeinden Birkenfeld und Baumholder und 18 Gemeinden der Verbandsgemiende Herrstein.
Das Forstamt liegt südlich des Nationalparkes Hunsrück-Hochwald und erstreckt sich von der Stadt Kirn bis zur saarländischen Grenze.
6.220 Hektar Kleinprivatwald werden vom Forstamt beraten.
Im Forstamtsbereich liegt das Bewaldungsprozent über 50 Prozent und übertrifft damit den Landesdurchschnitt von Rheinland-Pfalz deutlich. 
Mit einem Jahreseinschlag von 45.000 Festmetern Holz ist der Staats- und Gemeindewald ein wichtiger Wirtschaftsfaktor als Arbeitsplatz und Rohstofflieferant.
Das Forstamt Birkenfeld hat eine Ausbildungsrotte mit der Kapazität von 5 Ausbildungsplätzen.

 

 

Wertholzsubmission 2020

Die Ergebnisse der Stamm- und Wertholzsubmission Mittelrhein-Mosel vom 17./19.02.2020 liegen vor. Das Forstamt Birkenfeld hat rund 77 Festmeter (Fm) Eichenwertholz zur Versteigerung angeboten und  damit 44.905 € erlöst (586 €/Fm). Das Höchstgebot im Forstamtslos lag bei 900 €/Fm für einen Spitzenstamm  von 1,63 Fm. Die Auswertung zeigt Birkenfeld damit im oberen Mittelfeld der Erlösstatistik.

Landesweit wurden vier Submissionen mit insgesamt 5240 Fm veranstaltet. Das Forstamt Birkenfeld hält hier gleich drei Rekorde. Der dickste (98 cm), der längste (14,2 m) und damit auch die beiden schwersten Stämme mit identischem Festgehalt von 4,15 Fm kommen aus dem Forstamtsbereich (Staatswald Nierderwörresbach und Birkenfeld).

Aktuelles

________________________

Landesweite Absage der Wald-Jugendspiele 2020

Zum Schutz der Schülerinnen und Schüler und des Lehrpersonals, der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer und auch der teilnehmenden Forstleute wurden die Wald-Jugendspiele abgesagt.

________________________

CORONA

Unser Forstamt, wie auch die Büros der Revierleitungen sind für Besuche geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnnen aber während der Geschäftszeiten telefonisch zur Verfügung.

________________________

Unter neuer Leitung

Claus-Andreas Lessander hat am 2. März die Nachfolge von Georg Graf von Plettenberg als Forstamtsleiter angetreten.

Gleichzeitig wurde der Kollegin Angelika Gutweiler die Leitung des Forstrevieres Bergen übertragen.

Herzlich willkommen im Forstamt Birkenfeld!

________________________