CORONA-NEWS

Aufgrund der aktuellen Lage bleibt ab sofort die Dienststelle bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Bitte kontaktieren Sie uns per Mail unter forstamt.bienwald(at)wald-rlp.de,
per FAX unter der Nummer 07275/ 9893-100
oder telefonisch unter 07275/ 9893-0.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Forstamts-Team

Willkommen beim Forstamt Bienwald

In der oberen Rheinebene zwischen Rhein und Reben (deutsche Weinstraße) gelegen, erstreckt sich der Bienwald im südlichen Rheinland-Pfalz entlang der deutsch - französischen Grenze. Ein ökologisches Juwel im Herzen Europas.

Mehr dazu in unserem 4-teiligen Bienwaldfilm der Präsentation "Unsere "Dicken Eichen", die Baumveterane des Bienwaldes", sowie auf den folgenden Seiten.

+++Aktuell+++Aktuell+++Aktuell+++

  • Revierleiter Carl Herbert / Revier Berg ging in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Platz wird nun von Alexander Kraus ausgefüllt.

Der Wald in besonderen Zeiten

Der Wald lädt gerade in diesen besonderen Frühlingstagen zu einem Besuch ein
Gern können Sie Entspannung finden in unserem Bienwald vor der Haustür. Er steht nach wie vor allen offen!
Bitte beachten Sie jedoch: Nach zwei sehr trockenen Jahren ist auch im Jahr 2020 im Bienwald neben der Fichte und Kiefer vor allem die Buche stark von Absterbeerscheinungen betroffen. Ausbleibende Niederschläge, Wurzelfraß durch Maikäferengerlinge, Pilzerkrankungen setzen die Bäume weiter unter Stress. Innerhalb weniger Monate werden manche Kieferkronen rot und Buchenkronen komplett trocken. Letztere können unverhofft abbrechen und eine erhebliche Gefahr darstellen.

Straßensicherungsarbeiten im Bienwald
Eine unserer wichtigsten Aufgaben besteht nun darin, entlang öffentlicher Verkehrswege und Wohngebiete diese Gefahren zu beseitigen, dabei jedoch die entsprechenden Eingriffe so gering wie möglich zu halten. Diese Arbeiten sind in diesem Frühjahr sehr viel umfangreicher als in den Jahren zuvor und mehrere Windwurfereignisse haben die bisherigen Arbeiten verzögert. Deswegen sind unsere Forstwirte und Forstunternehmer noch einige Wochen mit diesen unaufschiebbaren Arbeiten beschäftigt. Wir bemühen uns um eine schnelle Umsetzung.

Der aufmerksame Waldbesuch
Auch entlang der Waldwege sind wir bemüht, von Trockenheit geprägte Bäume regemäßig zu entfernen. Das ist eine Daueraufgabe und gewisse Risiken bleiben. Deshalb bitten wir Sie um erhöhte Aufmerksamkeit. Meiden Sie den Aufenthalt unter Bäumen mit abgestorbenen Ästen oder mit starkem Pilzbefall. Gehen Sie mit offenen Augen durch den Wald und machen Sie sich die besondere Situation bewusst. Wir empfehlen, auf den Waldwegen zu bleiben. Durch die Sicherungsarbeiten kann es immer wieder zu Behinderungen, wie abgesperrte Wege, kommen. Wir bitten alle Waldbesucher um Verständnis! Umleitungen werden eingerichtet.
Bitte halten Sie sich auch im Wald an die vorgegebenen Abstandsregeln zu anderen Waldbesuchern und die Beschränkungen der Personenzahl. Dann steht der Erholung im Wald nichts im Wege.

Ihre Sicherheit ist uns Forstleuten wichtig.
Bleiben Sie gesund!

Brennholzbestellungen ...

... ab sofort mit neuem Meldebeleg!

Weitere Infos, wie Sie an ihr Brennholz kommen, gibt es hier.