Der französische Staat besitzt mit dem sogenannten Mundatwald rund 680 ha Waldfläche auf deutschem Hoheitsgebiet im südlichen Teil des Forstamtes, angrenzend an Frankreich. Forstrechtlich wird der französische Staat damit behandelt, wie ein (Groß-)Privatwaldbesitzer.

Die Forstaufsicht wird hier von der oberen Forstbehörde wahrgenommen.