Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen fanden sich am 28. Mai 2019 acht dritte Klassen aus dem Bereich der Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr, Brohltal und Vordereifel in Adenau ein. Sie waren der Einladung des Forsamtes Adenau und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald gefolgt, um sich bei den diesjährigen Wald-Jugendspielen in erlebnisorientierter Form mit den Themen Wald und Natur zu beschäftigen. 

Die Klasse 3 der Grundschule Altenahr erreichte mit 848 Punkten, von maximal 900, das beste Ergebnis. Als Preis konnte sie unter anderem einen Eintritt in den Zoo Neuwied und einen Geldbetrag für die Klassenkasse nach Altenahr mitnehmen.

Die Einzelergebnisse der Wald-Jugendspiele sind hier zu finden.

Kreativwettbewerb

Im Vorfeld der Wald-Jugendspiele bestand für die teilnehmenden Schulklassen die Möglichkeit an einem Kreativwettbewerb teilzunehmen. Aus im Wald gesammelten Naturmaterialien galt es hierbei, Bilder zu legen oder Skulpturen zum Thema "Wohnen im Wald" zu gestalten.

Die für das Kunstwerk erreichten Punkte gehen als separate Aufgabe in die Wald-Jugendspiele ein. Gleichzeitig wird das beste Ergebnis der "Wald-Kunst" von der Kreissparkasse Ahrweiler mit einem Sonderpreis belohnt.