„Wald tut gut“

Nachsinnen - Finden auch Sie einen Platz für Ihre Erinnerungen.; Bild: Nico Hussong
Nachsinnen - Finden auch Sie einen Platz für Ihre Erinnerungen.; Bild: Nico Hussong

Dies gilt auch für das Produkt „Bank der Ruhe“ das seit Sommer 2004 im Forstamt Kaiserslautern angeboten wird. 

Die „Bank der Ruhe“ kommt dem sehr persönlichen Wunsch Angehöriger von Verstorbenen nach, einen Ort der Erinnerung ihr „Eigen“ nennen zu können. Gleichzeitig erfüllen wir den Anspruch der Forstverwaltung, die Erholungsfunktionen des stadtnahen Waldes zu entwickeln. 

Wieso nun im kaiserslauterer Wald Bänke stehen, die sowohl den Angehörigen von Verstorbenen als auch den „normalen“ Waldbesuchern gut tun, erklären wir Ihnen auf der „Info-Seite“.