Forstwirtinnen und Forstwirte leben und arbeiten tagtäglich mit und in der Natur. Sie pflegen den Wald für künftige Generationen und betreiben eine nachhaltige Holzernte

Optimierte und moderne Arbeitsverfahren und Techniken erleichtern die Arbeit im Wald und minimieren die gesundheitliche Beanspruchungen. Selbständiges Planen, Durchführen  und Kontrollieren der eigenen Arbeit rücken in den Vordergrund. Sie arbeiten im Team. In den Forstämtern mit Struktur einer technischen Produktionsleitung ist dies die teilautonome Gruppe, die sich allerdings für die Arbeiten in Kleingruppen aufteilt. Das Berufsbild der Forstwirtin und des Forstwirtes ist heute wesentlich umfangreicher und komplexer als noch vor Jahren.

Nach abgeschlossener Ausbildung können sie sich weiter spezialisieren, zum Beispiel zum Maschinenführer. Nach einigen Jahren Berufserfahrung eröffnet sich die Fortbildungsmöglichkeit zur / zum Forstwirtschaftsmeister/in.

  • Verbundenheit mit der Natur und Interesse an den natürlichen Zusammenhängen
  • Reaktionsvermögen
  • Körperliche Fitness
  • Freude am Arbeiten in der Natur
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis im Umgang mit Maschinen
  • Lernbereitschaft
  • Selbstständiges Arbeiten mit freien Gestaltungsräumen
  • Organisationstalent und Selbstkontrolle
  • Fach- und Methodenkompetenz
  • Soziale Kompetenz
  • Teamgeist