KlimaWandelWeg - Der Klimawandel betrifft uns alle!

Das Thema Klimawandel fachübergreifend in die schulische Bildung zu integrieren, ist eine wesentliche Grundlage, um die heranwachsende Generation auf die Herausforderung vorzubereiten. Mit dem KlimaWandelWeg können unterschiedliche Aspekte des Klimawandels und seiner Folgen anhand verschiedener mobiler Stationen erarbeitet werden. Er wurde für weiterführende Schulen aller Schularten unter Berücksichtigung der Lehrpläne verschiedener Unterrichtsfächer konzipiert und ist insbesondere für die Sekundarstufe 1 geeignet (optional mit zwei unterschiedlichen Lernniveaus). Außerschulische Bildungseinrichtungen können den KlimaWandelWeg im Rahmen von Projekten mit Kindern ab etwa 10 Jahren, mit Jugendlichen oder mit Erwachsenen ebenfalls einsetzen.

Folgende Aspekte werden an den Stationen thematisiert:

  • 2 °C-Ziel und Kippeffekte
  • Klimawandel in der Vergangenheit
  • Klimawandel in Rheinland-Pfalz
  • Klimamodelle
  • Witterungsextreme
  • Wald
  • Gesundheit
  • Wirtschaft
  • Klimaschutz

Das Konzept ermöglicht fächerverbindendes, mehrdimensionales Lernen. In Kleingruppen setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren jeweiligen Themen auseinander, reflektieren dabei ihr eigenes Lernen, Denken und Handeln für eine nachhaltige Zukunft.

Jedes Team entscheidet sich für eine Station des KlimaWandelWegs. Angeleitet durch einen Arbeitsauftrag, informieren sich die Teams zu ihrem jeweiligen Stationsthema, sammeln Ideen, formulieren eigene Positionen und fotografieren für einen eigenen medialen Beitrag. Diesen arbeiten sie im Anschluss an die Stationenarbeit im Computerraum aus. Das Fertigstellen des Medienbeitrags kann auch als Hausaufgabe erfolgen. Die Arbeitszeit an den Stationen soll etwa zwei Schulstunden betragen. So können an einem TaG zwei bis drei Klassen nacheinander den KlimaWandelWeg nutzen.

Nach der Stationenarbeit präsentieren sich die Schülerinnen und Schüler ihre Beiträge gegenseitig. Darüber hinaus können diese in einem speziellen Portal auf der Website des Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrums für Klimawandelfolgen veröffentlicht werden (www.klimawandel-rlp.de).

Unterrichtsvorschläge zur Vor- und Nachbereitung unterstützen die Lehrkräfte verschiedener Fachrichtungen, den KlimaWandelWeg fächerverbindend als Handlungsfeld für nachhaltige Entwicklung in den Unterricht zu integrieren.

Kontakt

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns – dem Team des Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrums für Klimawandelfolgen!

Maria Jäger, Tel.: 06306-911 181, E-Mail: Mail

Dr. Astrid Kleber, Tel.: 06306-911 178, E-Mail: Mail

Flyer KlimaWandelWeg » pdf