Das Forstamtsgebäude mit dem Entenpfuhl; Bild: Forstamt Soonwald
Das Forstamtsgebäude mit dem Entenpfuhl; Bild: Forstamt Soonwald

Sie finden uns:
Forstamt Soonwald
Ortsteil Entenpfuhl
55566 Bad Sobernheim

Der Sitz des Forstamtes Soonwald befindet sich in Entenpfuhl, in Sichtweite des 1913 durch Kaiser Wilhelm II. eingeweihten Denkmals für den „Jäger aus Kurpfalz“.

Das Forstamt Soonwald betreut rund 19.000 Hektar Wald in den Verbandsgemeinden Langenlonsheim, Stromberg und Rüdesheim, sowie den Wald der Städte Bad Kreuznach und Ingelheim am Rhein. Der Wald erstreckt sich von den Soonwaldkämmen bis ins Naheland.

Das Forstamt ist derzeit in 11 Forstreviere aufgeteilt.
Es werden 9000 Hektar Staatswald, 7000 Hektar Kommunalwald und 3000 Hektar Privatwald betreut.
Der Jahreseinschlag beläuft sich derzeit auf 60.000 Erntefestmeter Holz.

Panoramablick über den Soonwald; Bild: Forstamt Soonwald
Panoramablick über den Soonwald; Bild: Forstamt Soonwald

Die meisten Waldflächen liegen im Naturpark Soonwald-Nahe und laden mit ihrer guten Wegeinfrastruktur zum Erholen und Entspannen im Wald ein.

Neben seinen Aufgaben in der Betreuung der Wälder und der Holzbereitstellung bietet das Forstamt Soonwald eine breite Palette an Veranstaltungen rund um den Wald an. Mit seinem Walderlebniszentrum besitzt es eine waldpädagogische Einrichtung, die überregionale Bedeutung im Bereich waldbezogener Umweltbildung für Kinder und Jugendliche hat.

Daneben betreut das Forstamt einen großen Jagbetrieb und kann in seinem Wildlädchen Köstlichkeiten von Reh, Hirsch und Wildschwein anbieten.