Orkanschäden; Bild: Sebastian Kuchenbecker

© Sebastian Kuchenbecker

Windwurfschäden:

10 Jahre nach „Kyrill“ schüttelt „Egon“ die Wälder

Klimawandel ist größte Herausforderung für die Forstwirtschaft

Keine Naturkatastrophe hat die deutschen Wälder in der jüngeren Vergangenheit so durchgerüttelt wie das Orkantief Kyrill. Am 18. Januar 2007 gingen bundesweit 37 Millionen Kubikmeter Holz zu Boden. In Rheinland-Pfalz zwei Millionen Kubikmeter. Fast auf den Tag genau zehn Jahre danach, schickte am vergangenen Freitag Sturmtief „Egon“ seinen kräftigen Atem über das Land. Die...

Weiterlesen
Haselmaus; Bild: Jonathan Fieber

© Jonathan Fieber

Wildtier des Jahres 2017:

Die Haselmaus

Mäuse sind allgegenwärtig, jedes Kind hat irgendwo schon einmal eine Maus gesehen. Warum wählt die Schutzgemeinschaft deutsches Wild die Haselmaus zum Tier des Jahres?

Vielleicht weil Sie gar keine Maus ist. Rein äußerlich sieht das daumengroße putzige Geschöpf zwar aus wie eine Maus, ist aber gar keine. Sie ist ebenfalls ein Nagetier, gehört aber zu den Bilchen, ist also mit dem Siebenschläfer verwandt.

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten

Unser Wald - weit mehr als nur Zahlen
Broschüre Bundeswaldinventur

Klicken Sie ins Bild, um weitere Informationen zu erhalten.

Nationalpark Hunsrück-Hochwald
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de
Top of the page