Landesforsten Rheinland-Pfalz für den Privatwald auf europäischem Parkett

Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion

Seit dem 01. November 2008 läuft das durch die EU geförderte Interreg IV Projekt Regiowood  mit Landesforsten als einer der 14 Partner der sog. Grande Region. Ziel ist die grenzübergreifende Zusammenarbeit zur Entwicklung der Forst- und Holzwirtschaft (Erfassung der Ressourcen, Steigerung des Holzaufkommens und Stärkung der Holzbranche). Auffallend sind die länderübergreifenden, sehr ähnlichen Verhältnisse im (Klein-)Privatwald: Ohne genaue Kenntnisse über die kleinparzellierte Besitzart weiß man, dass hier zusätzlich nutzbare Holzvorräte schlummern. So liegt hier der Schwerpunkt der Aktionen auf rheinland-pfälzischer Seite: Eine Privatwaldinventur liefert wichtige Informationen über die rund 40.000 Hektar im Fördergebiet und wird gleichzeitig  verfahrensoptimiert durch die Entwicklung der Satellitenbildinterpretation. Die Holzmobilisierung wird unterstützt durch den Aufbau eines umfassenden Privatwaldinformationssystems. Alle Erfahrungen und Kenntnisse fließen  in den ständigen Austausch mit den Regiowood - Partnern ein.