In diesem Dokument finden sie die AGB als rechtliche Grundlage des Kaufes von Artikeln unseres Webshops 

Inhalt: 

  1. Allgemeines 
  2. Vertragsabschluss
  3. Liefer- und Zahlungsbedingungen
  4. Eigentumsvorbehalt  
  5. Datenschutz 
  6. Wiederrufsrecht
  7. Wiederrufsfolgen

§ 1. Allgemeines:

Landesforsten Rheinland-Pfalz führt die Bestellung nach den zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen, hier publizierten AGB aus. Aufgrund des geringen Vertragsumfanges verzichten wir auf die Auslieferung der AGB auf einem dauerhaften Datenträger an Sie. Änderungen der AGB, insbesondere Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie Abweichungen von den Angaben zu Lieferbarkeit, Preis, Umfang und Ausstattung behalten wir uns ausdrücklich vor.

§ 2. Vertragsabschluss:

Die von Ihnen durchgeführte Bestellung  stellt ein Angebot an den Webshop von Landesforsten Rheinland-Pfalz zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn die Bestellung Ihrerseits zu uns übermittelt wurde, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Online- Auftragsbestätigung).

Die Bestellbestätigung soll keine Annahme Ihres Kaufangebotes darstellen, sondern dient nur zur Information über den Eingang Ihrer Bestellung bei uns.
Der rechtlich bindende Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versendet haben. Über Produkte die aufgrund fehlender Lagerbestände nicht vorhanden sind kommt somit kein Kaufvertrag zustande.

In diesen Fällen werden Sie von uns selbstverständlich informiert. Vertragspartner ist die Servicestelle Kommunikation und Marketing, Landesforsten Rheinland Pfalz.

§ 3. Liefer- und Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise verstehen sich als Bruttopreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Bei kostenpflichtigen Artikeln stellen wir die Versandkosten (Porto und Verpackung) nach den gemeinüblichen Tarifen generell in Rechnung. Der Mindest-Artikelbestellwert beträgt 5,- Euro. 
Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Rechnung, die der Auslieferung unserer Artikel beiliegt. 

Die Bezahlung hat innerhalb von 21 Tagen auf folgendes  Konto zu erfolgen:
Bankleitzahl:  600 501 01 (Landesbank Baden-Württemberg/ Rheinland-Pfalz Bank),
Kontonummer: 740 151 6244/ IBAN – Code: IBAN DE83 6005 0101 7401 5162 44,
Verwendungszweck: Bestellung Webshop Landesforsten Rheinland-Pfalz
SWIFT-BIC–Code: SOLADESTXXX
 

Bestellen Sie mehr als drei Einzelpublikationen unserer Informationsbroschüren berechnen wir ab dann 2,- Euro/ Exemplar plus Versandkosten, jedoch mindestens 8,- Euro. Wir behalten uns vor, darüber zu entscheiden, ob Sie für Ihren Zweck die Broschüren gegebenenfalls kostenlos bekommen. Sind Broschüren oder Waldartikel vergriffen oder der Vorrat aufgebraucht, behalten wir uns vor, von Ihrer Bestellung zurückzutreten.

§ 4. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Landesforsten Rheinland-Pfalz.

§ 5. Datenschutz

Nur die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert.
Alle persönlichen Daten behandeln wir vertraulich. Ihre persönlichen Informationen stellt Landesforsten Rheinland-Pfalz nicht anderen zur Nutzung zur Verfügung.

§ 6. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
 
Der Widerruf ist zu richten an:

Zentralstelle der Forstverwaltung
Kommunikation und Marketing (KOMMA)
Neupfalz
55442 Stromberg
Telefon: 06724/ 60 36 9-0
Fax: 06724/ 60 36 9-13
E-Mail
Widerruf-Formular herunterladen

Online-Widerrufsformular

§ 7. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.  

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

-- Ende der Widerrufsbelehrung --

zurück