Blick über den Pfälzerwald; Bild: Archiv Landesforsten Rheinland-Pfalz
Blick über den Pfälzerwald; Bild: Archiv Landesforsten Rheinland-Pfalz

Der Staatswald in Rheinland-Pfalz geht auf die Zeit Napoleons zurück. Der Wald der bedeutenden Landesherren wurde zum Landeswald erklärt. Erste staatliche Forstorganisationen und eine geregelte Forstwirtschaft entstanden in der Kurpfalz und in der napoleonischen Zeit an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert.

Die großen Staatswaldgebiete liegen mehr im Bereich des Pfälzerwaldes. Im Norden des Landes konnte sich über die Jahrhunderte mehr der Privat- und Kommunalwald halten.

Mehr Information hierzu finden Sie im Kapitel:
Geschichte des Staatswaldes