Rebhuhn; Bild: Archiv Landesforsten Rheinland-Pfalz
Rebhuhn; Bild: Archiv Landesforsten Rheinland-Pfalz

Der deutliche Rückgang von Hasen, Fasanen und Rebhühnern liefert Hinweise auf ökologisch verbesserungswürdige Lebensraumverhältnisse in der Feldflur. Mit der Auflage eines auf Hegeblöcke konzentrierten Programmes mit dem Namen, "Das Mögliche Tun" will das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten gemeinsam mit dem Landesjagdverband Rheinland-Pfalz eine neue Offensive zur Lebensraumverbesserung und Niederwildhege starten.