Waldarbeit umfasst ein breites Spektrum an Aufgaben, die unter Berücksichtigung

  • der Jahreszeit und Witterung,
  • der betrieblichen und wirtschaftlichen Situation sowie
  • der natürlichen Einflüsse (zum Beispiel Sturmwurf, Borkenkäferbefall) durchgeführt werden.

Arbeitsschwerpunkte im Staatswald von Rheinland-Pfalz 2000

Kostenstellen Prozent der Arbeitsstunden
Ernten von Holz 31 Prozent
Begründen von Wald (Säen und Pflanzen, Kulturpflege) 6 Prozent
Pflege des jungen Waldes, Ästung 5 Prozent
Abwehr von Schäden vom Wald 6 Prozent
Unterhaltung des Wegnetzes 4 Prozent
Sonstiges: z.B. Unterhaltung der Erholungseinrichtungen 19 Prozent
Ausbildung und Fortbildung der Waldarbeiter 29 Prozent
Alle Betriebsarbeiten 100 Prozent