Unser Ziel ist ein artenreicher, stabiler und gesunder Waldaufbau, der den  ökologisch verträglichen Rohstoff Holz produziert und Lebensräume für Tiere und Pflanzen bietet. 

Auf diese, in unserem Leitbild formulierten Ziele ist unser Handeln gerichtet!
Die Natur bewirtschaften - das mag manchem als Widerspruch erscheinen. In der Forstwirtschaft gehört diese anspruchsvolle Aufgabe zum Alltagsgeschäft. Keine andere Landnutzungsform orientiert sich schon seit je her so nah an der natürlichen Vegetationsform und verzichtet auf großflächige Veränderungen des Standortes.

artenreicher, stabiler und gesunder Waldaufbau; Bild: Hansen / Lamour
artenreicher, stabiler und gesunder Waldaufbau; Bild: Hansen / Lamour

Wenn wir heute wissen, dass unter natürlichen Verhältnissen annähernd 95 Prozent der Landesfläche mit Wald bedeckt wären, so  haben wir in Rheinland-Pfalz  mit einem Waldanteil von über 42 Prozent ein im deutschland- und europaweiten Vergleich großes Stück Natürlichkeit in der Landschaft bewahrt.  

Unsere zielgerichtete Beeinflussung des Waldes strebt an, aus dem Wald den größtmöglichen Nutzen für heutige und künftige Generationen zu schöpfen.
Dem entspricht eine Ausrichtung unseres Waldbaues, bei der die naturnahe Wertholzerzeugung eine maßgebliche Rolle spielt.