Diskussion mit Revierleitern am Objekt; Bild: Olaf Boehmer
Diskussion mit Revierleitern am Objekt; Bild: Olaf Boehmer
Waldbautraining mit Forstwirten; Bild: Olaf Boehmer
Waldbautraining mit Forstwirten; Bild: Olaf Boehmer

Waldbautraining – die Idee

Waldökosysteme sind komplex und unermesslich vielfältig.
Um dem Anspruch an naturnahe Waldwirtschaft zu genügen, wollen wir das Verständnis aller handelnden Personen wecken, wach halten und verfeinern.

Waldbautraining – das Ziel

Die Erläuterung ökologischer Zusammenhänge und Vermittlung des waldbaulichen Rüstzeugs ist Hauptziel des Waldbautrainings.

Die Durchführung „vor Ort“ erhöht die Akzeptanz und eröffnet konkrete, objektbezogene Umsetzungsmöglichkeiten.Waldbautraining richtet sich an alle! Egal ob Forstamt,  Revierleiter oder  Forstwirt , jeder ist ausdrücklich erwünscht und wird gezielt angesprochen.
Auch Waldbauvereinen und Privatwaldbesitzenden stehen die Waldbautrainer gerne für Fortbildungen zur Verfügung.

Waldbautraining – die Trainer

Training in der zielgerichteten Waldbehandlung erfordert spezielles Personal. In Rheinland-Pfalz sind drei Forstbeamte mit jeweils regionalen Zuständigkeitsbereichen als Waldbautrainer eingesetzt.

Olaf Böhmer - Waldbautrainer; Bild: Olaf Boehmer
Olaf Böhmer - Waldbautrainer; Bild: Olaf Boehmer

Kontakt zu Ihrem Waldbautrainer bei Landesforsten.