Forst- und Holzbranche: Ein Riese der rheinland-pfälzischen Wirtschaft!

Wanderer; Bild: Siegfried Weiter
Wanderer; Bild: Siegfried Weiter

Rheinland-Pfalz ist mit 42,3 Prozent Anteil an der Gesamtfläche neben Hessen das prozentual waldreichste deutsche Bundesland. Fast 150 Millionen Bäume im Land produzieren jährlich über fünf Millionen Kubikmeter Holz.

Eine Untersuchung der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz (FAWF) stellt dar, dass das Ökosystem Wald nicht nur für Erholung und Naturschutz wichtig ist. Es stellt nachhaltig den Rohstoff für den drittgrößten Wirtschaftszweig, die Holzbe- und –verarbeitung in Rheinland-Pfalz zur Verfügung.

Der Forst-Holz-Papier-Sektor hat in Rheinland-Pfalz einen überdurchschnittlichen Anteil am Bruttoinlandsprodukt. Eine sichere Branche, denn in den Wäldern wächst unser wichtigster Ökorohstoff stetig nach.