Gebäude des Forstamtes; Bilder: Forstamt Simmern
Gebäude des Forstamtes; Bilder: Forstamt Simmern
Gebäude des Forstamtes; Bilder: Forstamt Simmern

Das Verwaltungsgebäude des Forstamtes Simmern liegt mitten in der Kreisstadt Simmern an der Bingener Straße direkt neben dem Gebäude der Polizeiinspektion. Der Zuständigkeitsbereich des Forstamtes erstreckt sich über die gesamten Verbandsgemeinden Kirchberg und Rheinböllen und den südlichen und westlichen Teil der Verbandsgemeinde Simmern. Einschließlich des Privatwaldes werden rund 15800 Hektar Wald betreut. Für den im Forstamtsbereich liegenden Staatswald, 76 Gemeinden, die Märkerschaft Tiefenbach und die im Bereich des Flughafens Frankfurt-Hahn liegenden Waldflächen werden jährlich die Wirtschaftspläne erstellt und vollzogen. Nach der Umorganisation zum 1. Januar 2009 ist die Forstamtsfläche auf 9 Reviere aufgeteilt.  Auf der gesamten Waldbodenfläche, die zu  41 Prozent mit Laubholz und 59 Prozent mit Nadelholz bestockt ist, werden jährlich rund 66000 Festmeter Holz eingeschlagen. Das Forstamt bietet darüber hinaus über den „Produktleiter Waldjugendherberge Sargenroth“ Bernd Spier sowie die „Produktleiterin Waldinformation, Umweltbildung und Walderleben“ Beatrix Linn attraktive Angebote für Familien, Kindergärten, Schulklassen und andere Besuchergruppen. Südlich der B 50 liegt der Forstamtsbereich überwiegend im Naturpark „Soonwald-Nahe“, in dem Touristen und Freizeitsuchende vielfache Angebote finden.