• Holz ist ein wirtschaftlicher Brennstoff erst recht, wenn man als Selbstwerber das Holz selbst erntet.
  • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff Nachhaltigkeit ist im heimischen Wald gesichert, das heißt es wird nur soviel Holz eingeschlagen, wie gleichzeitig wieder nachwächst!Schonung der fossilen, begrenzten Brennstoffe Öl – Kohle – Gas!
  • Holz ist ein emissionsarmer Brennstoff Trockenes Holz und eine moderne Abbrandtechnik sichern eine rückstandsarme, schwefel- und schwermetallfreie Verbrennung.
  • Holz verbrennt CO2-neutral Die CO2-Bindung erfolgt im laufenden Waldwachstum (natürlicher Kreislauf).
  • Brennholz aus heimischen Wäldern dient der Waldpflege
  • Holz und die Wertschöpfung bleibt in der Region Stärkung der Wirtschaftskraft im ländlichen Raum!
  • Holz, ein ungefährlicher Transportstoff Kein Gefahrguttransport
  • Logistik der kurzen Wege
  • Unabhängigkeit von Ölkrisen
  • Mineralische Asche als wertvoller Dünger

Die Photosynthese als Erzeugung von Biomasse

Kohlendioxid  +  Wasser     +  Sonnenlicht     =   Biomasse    +    Sauerstoff

6 CO2 + 6 H2O + 675 kcal = C6H12O6 + 6 O2

Die Verbrennung von Biomasse

Biomasse + Sauerstoff = Energie (Wärme) + Wasser + Kohlendioxid
C6H12O6 + 6 O2 = 675 kcal + 6 H2O + 6 CO2

Holzverbrennung ist als Umkehr der Photosynthese ein natürlicher Prozess (Kreislauf), der Energie (Wärme) freisetzt.