Der Dienstsitz des Forstamtes in Hinterweidenthal; Bild: Jochen Dieler
Der Dienstsitz des Forstamtes in Hinterweidenthal; Bild: J. Dieler

Das Forstamt Hinterweidenthal mit Dienstsitz in Hinterweidenthal betreut rund 16.000 ha Wald im Süden des Pfälzerwaldes in den Verbandsgemeinden Hauenstein und Rodalben.

Das Waldgebiet erstreckt sich nach Norden über das Schwarzbachtal zum Eschkopf mit 609 m ü. NN. Darstein und der Burgberg „Lindelbrunn“ grenzen das Forstamt nach Süden ab. Im Osten und Westen bilden die Ortsgemeinden Lug und Rodalben markante Grenzpunkte.

Die Waldflächen liegen im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands, das mit ihrer guten Wegeinfrastruktur, insbesonderer mit Blick auf ausgewiesene Wanderwege zum Erholen im Wald einlädt. Touristische Highlights bilden der Luipoldturm, die Ruine Gräfenstein und Teufelstisch.

Die Breite Boll - markante Sandsteinformationen im Wald; Bild: J. Dieler
Die Breite Boll - markante Sandsteinformationen im Wald; Bild: J. Dieler
Der Teulfelstisch bei Hinterweidenthal; Bild: J. Dieler
Der Teulfelstisch bei Hinterweidenthal; Bild: J. Dieler
Wandern im Pfälzerwald; Bild: J. Dieler
Wandern im Pfälzerwald; Bild: J. Dieler

Auf einer Waldfläche von rund 16.000 Hektar werden 10 Forstbetriebe in 7 Forstrevieren betreut. Innerhalb des Forstamtes sind etwa 55 Personen beschäftigt. Die Aufgabenschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen der Betreuung der Wälder, der Holzbereitstellung, der Beratung von Waldbesitzern und natürlich der Walderholung und des Naturschutzes. Zusätzlich engagiert sich das Forstamt als Ausbildungsbetrieb für die Berufe des Verwaltungsfachangestellten und des Forstwirtes.

Hauptstraße 3
66999 Hinterweidenthal

Telefon: 06396 91096 00
Fax: 06396 91096 01

E-Mail-Kontakt